Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Bela66 am 06.11.2019, 12:31 Uhr

Einfachste Lösung

Es gibt schalldämpfende Unterfütterungen, auf die man zusätzlich einen dicken Teppich legt. Das macht unheimlich viel aus, man hört dann auch im Altbau fast nichts mehr - ich würde das überlegen.

Ich finde nicht, dass ein Nachbar ein böser Kinderfeind ist, nur weil er freundlich sagt, dass er sich gestört fühlt. Es gibt geräuschempfindliche Menschen, und gerade in Altbauten kann das Gerenne und Gepoltere schon nerven.

Ich finde Konflikte hier total müßig. Dein Kind kann nichts für den Lärm, denn es ist klein. Dein Nachbar kann aber auch nichts für den Lärm, und er darf darunter leiden. Er macht das ja ebenfalls nicht mit Absicht. Es geht doch in so einem Fall gar nicht darum, wer "Recht" hat - sondern darum, dass alle zufrieden sind. Kein Streit muss her, sondern eine Lösung!

Hilfreich sind dabei weniger Diskussionen, sondern eben funktionierende, sachliche Lösungen. Und ein Schallschutz-Bodenbelag (zuschneiden lassen) plus passendem Teppich ist auch langfristig eine sehr gute Lösung, vielleicht willst Du ja noch mehr Kinder haben.

LG

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.