Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Slanger am 26.05.2021, 9:22 Uhr

Blöder Schlafrhythmus bei 3-Jährigem

Hallo,
mein Sohn ist im März 3 geworden und geht seitdem auch in die Kita.

Wir haben so ungefähr seit Anfang des Jahres das Problem, dass er sich einen blöden Schlafrhythmus angewöhnt bzw. diesen hat.

Als er noch bei der Tagesmutter war, hat er dort ca. 2 Std. mittags geschlafen. Das aber führte dazu, dass er dann abends einfach nicht müde war und erst mit mir gegen zehn ins Bett gegangen ist. Alle Versuche, ihn vorher ins Bett zu bringen, haben nichts gebracht. Er war einfach wach. Wir haben dann versucht, ihn höchstens eine Stunde schlafen zu lassen, das hat leider die Tagesmutter nicht ganz durchgezogen, es hat aber nicht wirklich viel geholfen.

Jetzt in der Kita, wird er um eins von meinem Vater geholt und schläft meistens dann entweder relativ gleich oder gegen zwei oder drei ein und schläft dann meistens auch zwei Stunden. Ihn vorher wecken zu wollen, ist total aussichtslos, ich bekomme ihn einfach nicht wach. Ich will ihn natürlich nicht gewaltsam wecken. Also, geht er wieder abends spät ins Bett, aber morgens, spätestens um halb sieben muss er aufstehen.

Es klappt auch nicht, wenn wir versuchen, ihn wach zu halten, dann kann es passieren, dass er gegen fünf oder sechs abends einschläft, leider ist da kein Garant, dass er dann durchschläft, sondern gegen neun oder halb zehn wieder wach wird, und wir dann das Problem haben, ihn wieder ins Bett zu bringen.

An den Wochenenden sieht es meistens nicht viel besser aus.

Ich denke bzw. hoffe, dass sich das ganze bald einrenkt, aber ich hätte es wirklich gerne, dass er abends zu einer vernünftigen Zeit ins Bett geht, auch um morgens ausgeschlafen zu sein. Und ja, ich hätte abends zumindest gerne so ein oder zwei Stunden mal für mich bzw. mich und meine Mann alleine.

Vielleicht hat hier ja jemand eine Idee oder eine ähnliche Erfahrung.

Vielen Dank
Sybille

 
3 Antworten:

Re: Blöder Schlafrhythmus bei 3-Jährigem

Antwort von Evchen79 am 26.05.2021, 23:35 Uhr

Hallo Sybille,
Dein Text hätte von mir sein können. Wir haben gerade genau das Problem.
Unsere Tochter kommt um 13 Uhr aus der Kita und braucht dann etwas um „runterzukommen“, sie schläft dann bis maximal 15 Uhr. Sie früher zu wecken gelingt und auch nicht.
Sie schläft häufig nicht vor 22 Uhr ein.
Den Mittagsschlaf weglassen klappt manchmal, sie geht dann 19.30 Uhr ins Bett und wacht nach ein oder zwei Stunden wieder auf, manchmal schläft sie aber auch durch.
Ich bin ratlos, ich glaube aber, dass sie gerade einen Entwicklungsschub hat, das hat sich schon immer auf ihr Schlafverhalten ausgewirkt.
Ich warte noch mal ab und beobachte das Ganze. Zur Not kontaktiere ich noch mal eine Schlafberatung, das hat schon mal Besserung gebracht.
Sorry, dass ich keinen Ratschlag für dich habe.
Liebe Grüße
Eva

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Blöder Schlafrhythmus bei 3-Jährigem

Antwort von Slanger am 27.05.2021, 9:10 Uhr

Hallo Eva,

ja, da klingt genauso, wie es bei uns zu Hause ist :)

Ich habe auch die Vermutung, dass sein Schlafbedürfnis von einem Entwicklungs- und/oder Wachstumsschub kommen könnte. Seit er in der Kita ist, merkt man ihm auch an, dass seine Entwicklung, auch sprachlich - er spricht sehr sehr gut - sich deutlich erweitert.

Dann hilft nur durchhalten und hoffen, dass es besser wird. Das wird es auch mit Sicherheit, aber diese Durststrecken sind schon manchmal sehr nervenaufreibend

Was ist diese Schlafberatung? Hast du da eine Adresse oder KOntakt?

Danke und Liebe Grüße
Sybille

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Blöder Schlafrhythmus bei 3-Jährigem

Antwort von nic_0779 am 27.05.2021, 12:12 Uhr

Hallo.
Mein Sohn wird in einem Monat 3. Er geht bis 12.30 Uhr in den Kiga. Gegen 13 Uhr schläft er dann ein, und ich wecke ihn spätestens um 14 Uhr. Es ist nicht leicht, ihn aufzuwecken, er schläft auch sehr fest. Ich brauche dafür oft auch einige Minuten. Lass ich ihn aber länger schlafen, kommen wir Abends nicht ins Bett. So geht er um 20.00 Uhr. Diesen Rhythmus haben wir schon lange, und ich denke, es ist auch wichtig. Wenn er Abends später ins Bett kommt, ist er morgens nicht ausgeschlafen, und braucht somit Mittags wieder mehr Schlaf.
Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Rund ums Kleinkind - Forum

2 Jahre und blöder Schlafrhythmus

Hallo, unser 2 Jahre alter Sohn hat schon immer sehr wenig geschlafen. Damit habe ich mich abgefunden. Sonst schlief er von 20 bis 6 Uhr und mittags ca. 1,5 Stunden. Seit Anfang Mai kämpfen wir jeden Abend weil er einfach nicht zur Ruhe kommt. Er schläft immer gegen 22 Uhr ...

von NiggiST 16.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafrhythmus

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.