Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Fine8198 am 20.03.2013, 11:09 Uhr

Bin ich jetzt eien Rabenmutter?

Hallo zusammen,

ich brauch mal Eure Meinung bitte...

mein Kleiner ist 2 Jahre und 5 Monate alt und geht seit er 2 ist in die Krippe.
Heute hat mich eine Erzieherin von ihm angesprochen, dass er doch bald aufrückt in die größere Kiga Gruppe (mit 3...im Oktober) und dass er sich nicht selbst die (Haus)-Schuhe anziehen kann....und die Hose aus und anziehen auch nicht...zuhause kann er das zumindest mit der Strumpfhose und sonst hat er meist noch den Schneeanzug an....
okay die Hausschuhe kann er nur ausziehen...aber ist das denn soooo schlimm das er das noch nicht kann?

Und unter der Strumpfhose (über Windel) soll doch bitteschön ein Schlüpfer gezogen werden...wozu das denn?

Was meint Ihr? Bin ich jetzt ne Rabenmutter weil er das in dem Alter noch nicht kann?
Irgendwie ärgere ich mich da drüber...

Was meint Ihr? Können oder konnten alle Eure Kinder das in dem Alter schon?

LG und Danke
Fine8198

 
15 Antworten:

noch was vergessen...

Antwort von Fine8198 am 20.03.2013, 11:13 Uhr

Sie meinte im Kiga heute noch das er auch nie was in den Topf macht wenn er draufsitzt...na und? Bei uns zuhause auch nicht...er ist ja auch erst zweieinhalb...ich kann ihn schlecht dazu zwingen oder?

Naja....komischer Kiga irgendwie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bin ich jetzt eien Rabenmutter?

Antwort von Princess01 am 20.03.2013, 11:21 Uhr

Naja, vielleicht das Kind mehr selber machen lassen? Meine ist 2 und 1 Monat und hilft immer mit sich anzuziehen und kann es auch fast ohne Hilfe alleine wenn man ihr zeigt wo vorn und hinten ist.
Mein Sohn war da aber auch fauler.
Unterwäsche sollte an sich normal sein, denn wenn er trocken wird sollte er dran gewöhnt sein einen Schlüpfer zu tragen.
Sie hatte erst Bodys an und jetzt seit ein paar Wochen Unterhemd und Schlüpfer. Die Windel ist für mich kein Schlüpferersatz und es sieht doch auch doof aus so ohne Unterwäsche.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: noch was vergessen...

Antwort von Princess01 am 20.03.2013, 11:24 Uhr

Meiner wollte nie was vom Topf wissen, war plötzlich innerhalb 1 Woche tagsüber trocken(da war er 2,5 Jahre). Ich würde da einfach warten, ist ja ein Reifeprozess den man nicht beeinflussen kann.
Meine Kleine geht seit sie 1 ist auf dem Topf, im KiGa ist sie "trocken" weil sie sie ständig schicken, Bescheid sagt sie nicht und zu Hause klappt es auch nicht wirklich. Sie ist einfach noch nicht so weit.
Was sie aber toll macht, wenn sie Groß muss sagt sie Bescheid und geht auf den Topf, das kommt an sich immer erst später. Naja, jedes Kind ist halt anders.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bin ich jetzt eien Rabenmutter?

Antwort von Pivo am 20.03.2013, 11:38 Uhr

Hy, ich habe zwillinge junge und Mädchen sie sind jetzt28Monate alt. beide können sich an und aus ziehen ( nur hosen ) bei oberteilen klappt das auch nicht so, Hausschuhe geht auch nur ausziehen.
Unterhose ziehe ich an, auch über die windel.
Aber du bist keine Rabenmutter!!!!!!!!!!!!!!!!
Jedes kind braucht so lange wie es braucht und fertig.
Meine zwei sind im letzten sommer aufs töpfchen, hatten nur selten Pempers an. und jetzt gucken die das töpfchen nicht mal an. nix zu wollen, die wollen pempers. Aber ich lasse die zwei halt einfach, auchwenn es mich nervt.
LG Pivo

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bin ich jetzt eien Rabenmutter?

Antwort von wolke76 am 20.03.2013, 12:56 Uhr

Hallo,

erstmal: du bist keine Rabenmutter, weil dein Kind nicht das kann, was man in der Kita erwartet. Das ist doch völliger Unsinn.

Das eine Kind kann sich schneller anziehen als das andere. Na und? Mach dir und deinem SOhn bloß keinen Stress, das kommt von allein! Du kannst ihn ja vielleicht einmal mehr anspornen, das selber zu probieren. Entweder es klappt oder eben nicht.

Das mit dem Schlüppi über der Windel kann ich nicht ganz nachvollziehen. Was trägt dein Sohn denn "obenrum"? Schon ein Unterhemd? Ich habe meinen Sohn so lang mit Body ausgestattet bis er keine Windel mehr brauchte. Bzw. hat er in der Übergangsphase Windelslips angehabt. Darüber habe ich ihm aber auch nicht extra eine Unterhose gezogen - viel zu wurschtelig, gerade im Winter mit Strumpfhose und normaler Hose drüber.

In dem Alter deines Sohnes MUSS ein Kind sich definitiv NICHT allein anziehen können. Das sollte die Damen und Herren Pädagogen in der Kita eigentlich wissen.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bin ich jetzt eien Rabenmutter?

Antwort von Nicoles82 am 20.03.2013, 12:58 Uhr

Also hier klappt anziehen und ausziehen nur begrenzt, mein Sohn ist 2 Jahre und 3 Monate.

Er kann Hosen, Schneeanzug und Mütze selber, Hose manchmal, wenn die nicht eng ist... Body kann er nicht öffnen...

Trocken, na ja, er geht mal auf den Topf und manchmal mit Erfolg. Will auch nix erzwingen... Er trägt noch body aber wenn er aktiver mit seinem Toilettengang wird gibt es Unterhose und Unterhemd...

Du bist keine Rabenmutter und glaube mir jedes Kind hat an- und ausziehen gelernt und niemand fragt dann mehr, wie alt man war ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bin ich jetzt eien Rabenmutter?

Antwort von Akira am 20.03.2013, 13:07 Uhr

Merine ist 2 Jahre und 7 Monate und versucht ab und an mal zu helfen, aber können tut er es auch alles nicht.

Im Vorkindergarten musste er sich letztens wohl die Schuhe anziehen und es hat auch geklappt was ich nie gedacht hötte...naja er hatte Entenfüsse ;o)

Aber ich persönlich kenne in dem Alter kein Kind was das alleine kann und vom trocken werden sind wir auch noch ganz weit entfernt....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bin ich jetzt eien Rabenmutter?

Antwort von Krümel006 am 20.03.2013, 13:07 Uhr

Hi!

Ich kann dir nur zwei Beispiele nennen:
Mein Neffe konnte sich mit 2,5 nicht alleine anziehen und es hieß, im Kiga solle er das aber schon können. Und zwei Wochen, bevor er in den Kindergarten kam, hat er plötzlich damit angefangen und es klappte auch relativ schnell.
Meine Nichte ist jetzt 3,5 und immer noch nicht trocken. Das stört im Kiga niemanden. Es ist einfach so und dann wird das Kind eben gewickelt.

Du solltest dich von den Erzieherinnen nicht unter Druck setzen lassen. Für sie ist es natürlich einfacher, wenn so viele Kinder wie möglich das schon selber können, aber jedes Kind hat bei allem sein eigenes Tempo.

Du kannst ein Kind animieren und ermutigen, es selbst zu versuchen, das ist wichtig auch für sein Selbstbewusstsein. Aber erzwingen lässt sich nichts.
Und trocken wird auch jedes Kind irgendwann von alleine. Davon, den halben Tag auf dem Töpfchen zu sitzen, nur weil das im Kiga so ist, hat dein Kind sicher nichts.

Viele Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bin ich jetzt eien Rabenmutter?

Antwort von Christina mit Flo am 20.03.2013, 14:20 Uhr

Nee aer der Kindergarten ein Rabenkindergarten :)
Können könnte er es schon in demAlter, das schaffen die meisten
Ich handhabe das so:
Die "Großen" ab reichlich anderthalb bekommen die Hose schonmal hingelegt und dürfen probieren ob sie die Beine eingefädelt bekommen, oder die Hosen heruntergezogen und setzen sich dann hin und versuchen schon einmal sich die Hose auszuziehen während ich die Kleinen anziehe.
Das klappt eigentlich gut und wird recht schnell erlernt weil sie ja auch stolz sind wenn sie es alleine erreicht haben. Jacke aus klappt auch ab dem Alter, an erst ab ca. 2Jahren, SChuhe an und aus mit UNterstützung auch ab ca. 2 (gibt auch "blöde" Schuhe die sich weigern und einfach zu schwer sind)
Ermutige deinen Zwerg zu Hause weiterhin es zu tun und schlage dem Kindergarten Hilfe zur Selbsthilfe vor (sollten sie eigentlich von allein drauf kommen) indem du z.B. mitteils "Wenn sie die Hose öffnen bekommt er das hin" oder "Er bekommt sie nicht über die Windel da benötigt er noch UNterstützung"
Bald werden die Sachen (hoffentlich) dünner und das An- und Ausziehen wird auch einfacher

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bin ich jetzt eien Rabenmutter?

Antwort von Tine1 am 20.03.2013, 17:23 Uhr

Ist doch piepegal ob er das kann oder nicht. Irgendwann ziehen sich alle (die ich kenne ) alleine an und aus. Er wird auch später mal vom potenziellen Arbeitgeber nicht im Vorstellungsgespräch gefragt werden, ob er nun mit 2,5 oder mit 3,5 Jahren Interesse am Töpfchen entwickelt hat.

Genauso egal ist es, ob er ne Unterhose trägt oder nicht. Es gibt sicher kaum etwas, das für das Wohlbefinden den Kindes eine weniger wichtige Rolle spielt. Und dass man sich ans Unterhosen tragen gewöhnen muss für die Zeit nach der Windel...

Also ob du ne Rabenmutter bist oder nicht, lässt sich durch deinen Beitrag nicht klar herausarbeiten. Wenn, dann vielleicht weil du ihn in einen ziemlich seltsamen Kiga gehen lässt...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bin ich jetzt eien Rabenmutter?

Antwort von Missy27 am 20.03.2013, 17:52 Uhr

Meine Tochter ist nun 2J8,5M und zieht nichts alleine an. Sie KANN sich zumindest Socken und Hose anziehen wenn sie denn mal will. Kam bisher aber selten vor. Sie kommt mit 3 in den Kiga, dann wird sie das langsam tun müssen. Aber gut, dann ist Sommer. Nicht alle Kinder wollen alles so früh wie möglich alleine machen. Meine Tochter kann sich auch noch nicht die Haare kämmen oder eine Mütze aufsetzen (klappt selten), was andere schon mit knapp einem Jahr machen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bin ich jetzt eien Rabenmutter?

Antwort von Missy27 am 20.03.2013, 17:54 Uhr

Ach so, meine Tochter setzt sich nie auf den Topf, kann sie auch nicht zwingen.
Komischer Kiga ist das.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bin ich jetzt eien Rabenmutter?

Antwort von glückskinder am 20.03.2013, 19:29 Uhr

Ja, meine kinder konnten sich ale in dem Alter schon allein an und ausziehen. Finde schon, dass du dies mit ihm üben könntest. Immermal wieder. Am Wochenende, wenn mehr Zeit ist. In der Woche ziehe ich meine Tochter auch früh an, weil es Zeit spart. Aber sie kann es auch allein.
Schlüpfer braucht er, um später auf Unterwäsche umzusteigen. Ich finde es auch besser, wenn Schlüpfer Windel festhält.
Warum magst du es nicht fördern?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nein bist du nicht!

Antwort von chrpan am 21.03.2013, 1:47 Uhr

Blödsinn, alles bestens bei euch. Ist das ein Wettrennen oder was?!
LG, chrpan

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

DANKE FÜR DIE VIELEN ANTWORTEN!!!

Antwort von Fine8198 am 21.03.2013, 11:41 Uhr

Also, ich habe heute nochmal mit der Erzieherin gesprochen, die wollen, das alle Kinder nen Schlüppi über der Windel haben, und dann da ne Strumpfhose früber....das soll den Sinn haben, dass die Kinder das Anziehen lernen (O-Ton:...."die verheddern sich dann beim hochziehen ja auch mal, und das müssen die merken, das erst der Schlüpfer und dann die Strumpfhose hochgezoigen werden")
Und ich persönlich finde es auch nicht schlimm, wenn die Kinder nur mit Pulli und Strumpfhose rumlaufen (ohne Hose drüber)...das machen die meisten hier....aber das ist auch Ansichtssache

Ich danke Euch erstmal für Eure Antworten, zieh ihm eben den Schlüppi an und mit dem Töpfchen mach ich da gar keinen Streß....er setzt sich (zuhause) gern freiwillig drauf und wenn nix kommt, dann eben nicht......

Er ist zumindest so weit, dass er sagt, wenn er das Große Geschäft in die Windel gemacht hat...dann will er freiwillig ne neue

LG Fine8198

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.