Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Henni am 23.03.2004, 12:19 Uhr

5 tage kind krank sind weg..kind immer noch krank...

Hallöchen


manno, also mein Sohn ist im prinzip seit ende januar krank. Er hat dauernd husten, ab und zu auch fieber, so dass er nachts kaum schläft, ist dann totmüde, weint dann im Kiga, spuckt manchmal vor husten, kurzum: obwohl wir bisher 5 mal beim kinderarzt waren und alles probieren kann er SO nciht in den kindergarten.


Mein mann und ich haben nun beide schon unser 5 Tage kind krank weg, nun hat mein mann bereits einige tage normalen urlaub genommen, damit ich vormittags eben in die schule kann und er nachmittags arbeitet. ABetr auch bei ihm gibts nun langsam ärger im Büro, weil natürlich die eigentlichen urlaubstage schon festgelegtz sind...

Nun aber ist mein mann für 4 tage weg, kind ist trotzdem krank und ich bin lehrerin und KANN ja keinen urlaub nehmen.

Heute kam es deshalb zum riesenstreit mit meinen chef, denn cih habe ihm gesagt, dass ich für morgen keine alternative finde und zuhause bleiben muss. ( familie etc wohnen über 500 km weg, tagesmutter (ehemalige) hat 2 andere kleine kidner, nimmt ihn also natürlich nicht wenn er krank ist!!, ansonsten habe ich heir einfach NEIMANDEN!!)


Wie ist es nun?? was passiert?? ich habe auch gefragt, wie es denn mitmunbezahltem urlaub aussieht oder so: er total bockig:da krieg ich ja keinen ersatz für SIE (stimmt ja auch!! ich kann meinen schulleiter ja auch verstehen...!!)

Aber: wie gehts denn weiter?? Es ist ja nun auche erst MÄRZ!!!


Nebenbei: sicher könnte ICH mich krankschreiben lassen, bin im 5. monat schwanger, aber: das kann doch auch keine Lösung sein!!! oder?? sorry für den langen text, bin echt ganz aufgewühlt!! wer kann helfen???


Danke Henni

 
9 Antworten:

Re: 5 tage kind krank sind weg..kind immer noch krank...

Antwort von KaMeKai am 23.03.2004, 18:10 Uhr

Hallo Henni,
ich habe nur 4 Tage Sonderurlaub bei krankem Kind. Wieso hast Du denn 5?
Aber helfen kann Dir da keiner. Du musst das Kind einer Nachbarin aufs Auge drücken oder Dich selber krank schreiben lassen. Ich weiss da auch keine Lösung. Oder Du nimmst ihn mit und läßt ihn bei der Sekretärin, vielleicht überlegt es sich Dein Schulleiter dann noch mal wegen dem unbezahlten Urlaub. Kannst Du keine "Not-Mutter" finden? Das hatte ich mal, vermittelt über den Verband alleinerziehender Mütter und Väter (ist hier so, ich bin nicht alleinerziehend). Die haben mir eine 72jährige Not-Omi vermittelt, die meine Kids super betreut hat, während ich im KH war. Musste ich allerdings bezahlen.
LG
Kathrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 5 tage kind krank sind weg..kind immer noch krank...

Antwort von Mirona76 am 23.03.2004, 18:28 Uhr

ich glaube, diese 4 tage sonderurlaub haben mit den 5 tagen "krankmeldung fürs kind" nichts zu tun.

als alleinerziehende habe ich (laut der homepage der dak) 20 tage im jahr, laut der angestellten der dak am telefon auch nur 5 tage.

vielleicht einfach die krankenkasse fragen, ob die nicht ggf. eine haushaltshilfe stellen.

alles gute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 5 tage kind krank sind weg..kind immer noch krank...

Antwort von Henni am 23.03.2004, 19:33 Uhr

Hallöchen

also warum 5 weiß ich nicht,,,irgendwo steht auch 4 aber mein chef sagt 5 *gg+ also nehm ich die..


nein, wir wohnen so weit ab vom schuß in einer gegend fast ohne arbeitslose (2 %!!!), so dass ich weder eine geeignete Nachbarin noch sonst jemanden finde, der das so flexibel machen kann...das ist hier echt ein riesen Problem, nach einer putzfrau habe ich auch ewig gesucht und zahle nun über 10 euro die stunde...


Heute war er nach 2 stunden KiGa dann auch mit in der schule, bei der sekretärin wollte er nicht bleiben *heul* also war er mit im unterricht..das kannste naklar vergessen, alles dreht sich dann nur um ihn...


ich weiß nciht, ich seh es auch nciht ein, dass alle anderen 10 tage kriegen obwohl sie ja auch ihren normlaen urlaub nehmen können, und wir lehrer eben 4 oder5 und keine chance auf "normale" urlaubstage...das ist doch so was von ungerecht!!!!


Danke dennoch..Henni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich dachte, 10 Tage hat jeder ??!!!

Antwort von Andrea B. am 23.03.2004, 20:11 Uhr

Alleinerziehende haben im Kalenderjahr 20 Tage. Gemeinsam-Erziehende haben jeweils auch 10 Tage, also insgesamt auch 20 Tage. Warum soll das bei Lehrern anders sein? Da würde ich mich wirklich erkundigen. Vielleicht ist es wegen den relativ vielen Schulferien nur anteilig?

Und notfalls würde ich meinen Kummer der Hausärztin klagen, die Dich (Du bist schwanger und mußt geschont werden) ganz bestimmt krank schreibt. Du mußt nur an Dich selbst denken (und natürlich an Dein Kind)! Mein Job wäre für mich persönlich dann nur zweitrangig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 5 tage kind krank sind weg..kind immer noch krank...

Antwort von Magdy am 23.03.2004, 20:24 Uhr

Ich hab momentan genau dasselbe Problem wie Du und bin übrigens auch Lehrerin. Unser Kleiner ist nun auch seit November mehr oder weniger krank und unsere Tage sind auch aufgebraucht. Ich hab mich selbst auch schon hundeeelend in die Schule geschleppt, nur um noch zusätzliche Fehltage zu vermeiden. Heute hat nun mein Mann einen "kranken" Tag eingelegt, da wir absolut nicht gewusst hätten wohin mit dem Kleinen. Man wird ja quasi zum Beschummeln gezwungen. Morgen hab ich gottseidank frei, aber am Donnerstag hab ich ein Problem. Ich hab mir jetzt fest vorgenommen eine ältere Dame zu suchen, die in Zukunft bereit ist, unseren Kleinen im Notfall (also auch bei ansteckenden Krankheiten!) zu betreuen. Weiß zwar noch nicht ganz, wo ich so jemanden finde, aber so kann es nicht weitergehen. Im schlimmsten Fall muss ich den Kleinen am Donnerstag erbärmlich hustend in den Kindergarten stecken, ein tolles Gefühl!!! Falls Du eine gute Lösung findest, Henni, lass es hören! LG Magdy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ist bei Beamten so, die haben weniger Sonderurlaub bei Krankheit des Kindes o.T.

Antwort von KaMeKai am 24.03.2004, 7:39 Uhr

sdf

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 5 tage kind krank sind weg..kind immer noch krank...

Antwort von Henriette am 24.03.2004, 8:44 Uhr

Hallo Henni

theoretisch stehen wir vor dem gleichen Problem - keine Großeltern hier o.ä. Wir haben im Januar eine Leihoma für Paul gesucht und gefunden, die für Krankheitsfälle flexibel bereit stehen sollte. Di Gute war eine Hausfrau, die es zeitlich hätte einrichten können, allerdings ist ihr nach dem ersten Termin, den wir zusätzlich einmal die Woche machen wollten, eingefallen, dass sie doch lieber ein Tageskind hätte... Damit hatte sich das erledigt. Bis jetzt haben wir auf Lücke gelebt und zum Glück war Paul seit Januar nicht mehr krank. Im letzten Jahr war er allerdings auch über 2 Monate fast am Stück krank... Damals sagte der Arzt irgendwann aufmunternt, dass mit dem Frühling auch die Erkältungen etc. verschwinden. Also bete für Sonne!

Wir werden im Sommer neu suchen, allerdings dann eher jemanden, die regelmäßiger dann auch aufs Baby aufpassen kann, wenn ich wieder arbeite.

Gute Besserung! Henriette

P.S. Ich finde es erstaunlich, dass dein SL es überhaupt erlaubt hat, dass du Henning mit in die Schule nimmst. Ich glaube, da wäre meiner nicht so begeistert...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 5 tage kind krank sind weg..kind immer noch krank...

Antwort von berita am 24.03.2004, 17:23 Uhr

Und es waere gerechter, wenn Lehrer neben den drei Monaten (oder aehnlich) Ferien auch noch mehrere Wochen flexiblen Urlaub haetten? Wohl kaum. Jeder Job hat eben seine Vor- und Nachteile und wir haben uns bewusst fuer einen entschieden. Ausserdem kann man in der freien Wirtschaft auch nicht endlos Urlaub nehmen, wann es einem grade passt (aus Sicht des AG). Wenn man arbeitet, muss man eine Notfallbetreuung fuer Krankheiten haben, anders kommt man immer in Bedraengnis, egal ob Lehrer oder nicht.

LG
Berit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Kinder richten sich nicht nach Krankheitstagen

Antwort von Birke am 27.03.2004, 10:35 Uhr

Ich habe als Erzieherin gearbeitet und kenne das daher mit dem Urlaub. Den gibts halt nur in den Ferien.
Da Kinder sich nicht danach richten können, wann sie krank sind hilft nur wenig: aufhören zu arbeiten
eine Ersatzperson finden
oder selbst krank feiern.
Beamte haben nun mal den Vorteil, das sie eine feste Stelle haben, die sie auch nach der Erziehungszeit wieder bekommen. Bei normalen AN ist das nicht der Fall.
Ich bin zurzeit arbeitslos nach dem Erziehungsurlaub, falls mein Sohn, der sehr anhänglich ist, krankheitsbedingt auffällt, würde ich auch nicht vollzeit arbeiten gehen. Das Kind geht für mich vor.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.