Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Lukemam94 am 12.03.2020, 13:05 Uhr

14 Monate und sehr Ambivalent

Hallo
Vielen Dank für die Ratschläge.
Ich werde auf jeden Fall an mir arbeiten.

Man hört oft dass man bei 1 Jahrigen langsam anfangen sollte auch Grenzen und Regeln zu setzten. Eine Bekannte hat mir mal stolz erzählt, pro Lebensjahr soll man die Kinder für Fehlverhalten für jeweils 1 Minute in die Ecke setzten.
Das finde ich z.B. viel zu hart und für das Alter von einem Jahr auch unnötig.
Wenn ich die Hand unseres Sohnes festhalte mache ich das auch nicht fest oder Schreie ihn an. Ich versuche nur etwas ernster zu reden.
Ich denke es ist allgemein schwer den Kleinen zu zeigen dass etwas nicht richtig ist. Wenn ich ihn dabei anlächel oder sanft spreche oder auf meinem Schoß halte,dann glaube ich das er nicht versteht dass etwas nicht richtig ist oder ich etwas nicht möchte, weil er dann lacht oder z.B. mit dem Hauen fortfährt, das ganze mehr als Spiel versteht.
Aber da finden wir hoffentlich noch eine gute Lösung.

Ja bei den Kindern die ihm etwas wegnehmen handelt es sich ja auch um gleichaltrige. Da bin ich unsicher in wie weit ich für ihn Spielzeug zurück erobern soll. Meist versuche ich dann beiden einen Tausch anzubieten.
Nicht unbedingt mit Erfolg, da die Kleinen ja genau wissen was sie wollen und sich schnell "betrogen" fühlen. So kommt es mir zumindest vor.

Ich glaube beim ersten Kind, macht man sich wahrscheinlich noch Unmengen unnötige Gedanken weil ja alle Phasen und die Entwicklung neu und fremd sind.

Da ist es gut dass man z.B in Foren nach den Erfahrungen anderer Eltern fragen kann.
Lieben Dank

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum

Anzeige

Herbaria Kindertees getestet
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.