*
Prof. Dr. med. Barbara Sonntag

Kinderwunsch - Expertenforum

Prof. Dr. med. Barbara Sonntag
Praxis

   

Antwort:

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Zyste an linken Eierstock - Eileiterschwangerschaft

Tatsächlich gibt es ein Wiederholungsrisiko für eine erneute Eileiterschwangerschaft. Für Sie ist es wichtig dass zu wissen um sich bei einer Schwangerschaft auch immer frühzeitig beim Arzt für eine erste Ultraschallkontrolle zu melden. Eine Operation kann sinnvoll sein, was Sie aber auch mit Ihrer Frauenärztin noch mal besprechen sollten.

von Prof. Barbara Sonntag am 09.02.2018

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Expertenteam Kinderwunsch

An Dr. med. Oswald Schmidt: Wie lange Pause nach Eileiterschwangerschaft

Guten Tag Wir (ein junges Ehepaar) bräuchten dringend einen Rat. Im letzten Jahr haben wir unseren Sohn im 7. Monat gehen lassen müssen, er wurde auf Grund eines seltenen Gendefekts still zur Welt gebracht. Ich wurde recht schnell wieder schwanger, jedoch endete auch diese ...

von Anonym333 08.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eileiterschwangerschaft

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Follikel nicht gesprungen, nun Zyste

Guten Tag Fr. Dr. Sonntag, auf Grund einer Eileiterschwangerschaft fehlt mir ein Eileiter. Ich habe zwar regelmäßige Eisprunge, die aber seit ca. einem Jahr nur auf der "falschen" Seite stattfinden. Daher habe ich nun den 1. Zyklus Clomifen eingenommen, um die intakte Seite zu ...

von Akenena 07.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zyste

An Dr. med. R. Moltrecht: Clomifenpause auf Grund einer Zyste

Guten Tag Herr Moltrecht, auf Grund einer Eileiterschwangerschaft fehlt mir ein Eileiter. Ich habe zwar regelmäßige Eisprunge, die aber seit ca. einem Jahr nur auf der "falschen" Seite stattfinden. Daher habe ich nun den 1. Zyklus Clomifen eingenommen, um die intakte Seite zu ...

von Akenena 07.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zyste

An Dr. med. R. Emig: Gelbkörper Zyste

Sehr geehrter Dr.med.R.Emig ich war am 4.januar ZT 13,beim gyn der hat auf der linken Seite eine kleine Flüssigkeit im Eierstock gesehen,sagte es könnte der Eisprung oder eine gelbkörperzyste sein die geplatzt ist.Ich habe ein Zyklus von 34 Tage,bin jetzt 5 Tage ...

von Miazoeysiem 29.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zyste

An Prof. Dr. med. Christoph Dorn: Kann ich trotz Zyste schwanger werden?

Hallo! Ich habe eine 3cm große Follikelzyste am rechten Eierstock. Ein paar Tage zuvor waren auf dem Ultraschall noch Follikel zu sehen. Dies ist vermutlich die Folge meiner Fehlgeburt, die ich vor vier Wochen hatte. Hierzu hätte ich folgende Fragen: 1. Kann ich trotz ...

von Zukunftsmami 10.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zyste

An Dr. med. R. Moltrecht: Eisprung noch möglich oder doch eine Zyste?

Hallo! vielen Dank, dass ich mich mit meiner Frage an Sie wenden darf. Ich war am Freitag wegen einem starken rechtsseitigen Ziehen beim Frauenarzt. Drei Wochen zuvor hatte ich eine Fehlgeburt in der 16. SSW. Mein Frauenarzt erkannte auf dem Ultraschall zwei Follikel ...

von Zukunftsmami 09.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zyste

An Dr. med. Julia Koglin: schwanger werden trotz Zyste

Guten Tag, ich bin 26 Jahre und seit 11 Jahren mit meinem Freund zusammen, seit März habe ich die Pille abgesetzt da ein Kinderwunsch besteht. Bisher hat es leider noch nicht geklappt. Ich habe eine Zyste am re Eierstock (7x 5 cm) die mich auch stört. Meine FÄ meinte, da ich ...

von wölfchen2014 22.12.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zyste

An Prof. Dr. med. Christoph Dorn: Zyste, duphaston, dann Blutung. Fruchtbarkeit?

Sehr geehrter Herr Dr Dorn, ich (25) habe vor ca 4 Monaten die Pille abgesetzt, damals eine Abbruchblutung gehabt und seitdem keine Periode mehr bekommen. Daraufhin bin ich vor 14 Tagen zu meiner FÄ die eine 3,8 cm Zyste am re. Eierstock festellte. Sie verschrieb mir für 14 ...

von Melloni 31.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zyste

An Dr. med. R. Emig: Zyste und aufgebaute Schleimhaut?

Seit meinem Arztbesuch bin ich nun etwas verwirrt. Ich habe seit meiner vorletzten Periode ein Ziehen im Unterleib, als ob die Periode sich ankündigt. Darüber hinaus ist mir schwindelig und ich habe immer mal wieder einen komischen Würgereiz (ohne Übelkeit). Letzte Woche ...

von Sianna22 27.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zyste

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Wieso verschwinden Zysten mit der Periode?

Hallo, ich habe medizinische Frage. Ich habe schon wieder eine Zyste... Hatte vor zwei Wochen eine Bauchspiegelung. Jetzt sagen die Ärzte, dass diese mit der Periode verschwindet... das war auch damals schonmal wirklich so. Aber wieso eigentlich? Die Zyste ist am ...

von r. 11.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zyste

Die letzten 10 Fragen im Kinderwunsch - Expertenforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.