Dr. Julia Koglin

Kinderwunsch - Expertenforum

Dr. Julia Koglin

   

 

An Dr. med. Julia Koglin: Stimulation Gonal F für Insemination

Hallo Frau Dr. Koglin,

wir sind bereits Dank einer Insemination mit vorheriger Stimulation durch Gonal F (leichte Unterstützung) Eltern einer Tochter und haben nun einen zweiten Kinderwunsch. Der Eisprung wurde damals mit Ovitrelle am 18. ZT ausgelöst. Es hat im 1. Zyklus bereits glücklicherweise geklappt.

Derzeit befinde ich mich im 1. Stimulationszyklus. Meine natürlichen Zyklen waren zuletzt bei 31 Tagen. Vor der Schwangerschaft lag ich immer so um 33 Tage.
Der erste US-Termin mit Blutabnahme ist am 12. ZT geplant, da ich an diesem Tag noch eine Eileiterdurchgängikeitsprüfung habe.

Meine Frage ist nun, ob durch die Stimulation evtl. der Eisprung schon früher stattfindet und ich diesen dann verpasse, ist sowas möglich?? Ich merke seit Stimulationsbeginn natürlich schon ein Bauchziehen, aber das sind wahrscheinlich die Stimulations-Nebenwirkungen.

Herzlichen Dank für Ihre Hilfe

September

von September2015 am 15.05.2019, 20:49 Uhr

 

Antwort:

An Dr. med. Julia Koglin: Stimulation Gonal F für Insemination

Guten Tag
In ihrem Fall müsste der 1.US am 12.ZT reichen , da sie einen eher längeren Zyklus haben. Um ganz sicher zu sein , könnten sie auch schon ab ca 10. ZT einen ovulationstest machen , dann verpassen sie keinen wider Erwarten frühen Eisprung .
Alles gute

von Dr.Koglin am 15.05.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Expertenteam Kinderwunsch

An Dr. med. Natalie Reeka: insemination zwingend nach stimulation?

guten tag frau dr., ich möchte per samenspende schwanger werden. die empfängnis soll per insemination erfolgen. sollte man da möglichst stimulieren oder sind die chancen auf erfolg ähnlich hoch, wenn gynäkologisch alles ok ist? bin 2014 spontan schwanger geworden, ...

von Snief 27.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stimulation, Insemination

An Prof. Dr. med. Christoph Dorn: Insemination ohne Stimulation

Hallo, bei meiner ersten Insemination ohne Stimulation wurde die Insemination am Freitag gemacht danach habe ich den Eisprung ausgelöst. Beim zweiten Mal war das ein Tag vor der Insemination. Jedoch hatten bei beiden Male die Folikel einen Durchmesser von 14mm gehabt. Der ...

von rh 23.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stimulation, Insemination

An Prof. Dr. H.W. Michelmann: Insemination ohne Stimulation

Hallo, bei meiner ersten Insemination ohne Stimulation wurde die Insemination am Freitag gemacht danach habe ich den Eisprung ausgelöst. Beim zweiten Mal war das ein Tag vor der Insemination. Jedoch hatten bei beiden Male die Folikel einen Durchmesser von 14mm gehabt. Der ...

von rh 14.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stimulation, Insemination

An Dr. med. Barbara Sonntag: Insemination ohne Stimulation

Hallo Frau Dr. Sonntag, ich (36) bin vor 2 J. durch donogene Insemination Mutter eines Sohnes geworden. Die Stimulation erfolgte damals mit Menogon HP, die Auslösung des ES mit Brevactid. Da unser Sohn kein Einzelkind bleiben soll, und wir noch ein paar Straws vom gleichen ...

von Aurelie Flemming 02.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stimulation, Insemination

An Prof. Dr. H.W. Michelmann: Puregon Stimulation und Insemination

Ich habe eine Frage und zwar wurden beim US lt. meinem FA 2 schöne Follikel gesehen und 2 Zysten, nun meine Frage: Kann der FA überhaupt unterscheiden ob nicht alles "normale" Follikel sind? Er meinte sie sähen nicht so aus... Und kann man trotz Zysten bedenkenlos auslösen und ...

von chilka 27.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stimulation, Insemination

An Dr. med. Julia Koglin: hormonelle Stimulation ohne Abbruchsblutung

Hallo, ich habe seit der Geburt meines Kindes 2016 meine Periode nur mithilfe von Cyclo-Progynova. Wir wünschen uns ein zweites Kind, eine Stimulation mit Clomifen war nicht erfolgreich. Jetzt nehme ich Evaluna 30, dann soll eine Stimulation mit Puregon (25 E) erfolgen. ...

von AnnFe 14.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stimulation

An Dr. med. Oswald Schmidt: Nur ein Eierstock reagiert auf stimulation

Hallo Dr. Schmidt, bei der Stimulation zur icsi reagiert der linke Eierstock mit 3-5 ez. Der rechte von gar nicht bis 1-2 ez aber leider sehr spät und dann mit kleinen ez die ca 12 mm bei pu sind. Kann man den Eierstock mit einem anderen Stimulationsmedikament anregen zu ...

von Ali74 13.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stimulation

An Prof. van der Ven: Insemination

Guten Tag. Wir haben heute die erste Insemination. (Beide 30 Jahre) Das erste Spermiogramm von meine Mann war nicht viel versprechend a+b 18% und a+b+c 45%, Normalform 3%. Das zweite sah besser aus, a+b 57% und a+b+c 75%, Normalform 3%. Mein Zyklus ist ziemlich regelmässig (31 ...

von LillyStern 09.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Insemination

An Dr. med. R. Moltrecht: Zusatzfrage Stimulation hochdosiert

Hallo Dr MOLTRECHT, Warum raten Sie zu einem Monat Pause nach hochdosierter Stimulation? Ist die Ausbeute geringer? Oder wegen der unterstützenden Medikamente der 2.Zyklushälfte? Hatte bei der 1.IVF mit Puregon 3x2 Progestan und 2x1 Estrifam ab PU. Raten Sie auch bei ...

von kleinerelch 03.04.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stimulation

An Dr. med. R. Emig: Stimulation abgebrochen/Pilleneinnahme

Guten Tag, Wir sind/waren gerade im 1. ICSI-Zyklus, 8 Tage GonalF 150 Einheiten, dazu orgalutran, dann Erhöhung auf 175 Einheiten. Heute das ernüchternde Ergebnis: aus den 15 Anlagen (US letzten Samstag 1x17mm,1x15mm, 1x13mm und mehrere 10/11mm) hat sich nur ein einziger ...

von Kathy986 02.04.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stimulation

Die letzten 10 Fragen im Kinderwunsch - Expertenforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.