Dr. med. Christoph Grewe

Dr. med. Christoph Grewe

Frauenarzt

Dr. med. Christoph Grewe ist Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, Schwerpunkt gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin. Gemeinsam mit Tanja Finger, ebenfalls Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe mit dem Schwerpunkt Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin, leitet er das Kinderwunschzentrum Bremen.

mehr über Dr. med. Christoph Grewe lesen

Dr. med. Christoph Grewe

Insemination im Spontanzyklus

Antwort von Dr. med. Christoph Grewe

Praxis

Frage:

Sehr geehrter Herr Professor Grewe,

Ich war am Mittwoch zur Sonographie und mein einer follikel war 15mm an ZT 11 , Gebärmutterschleimhaut bei 11,3mm... Die Ärztin sagte am Freitag oder Samstag Insemination.
Heute ist mein Ovulationstest negativ .. Ich bin hin und hergerissen ob es morgen nicht zu früh ist zu unterminieren. Ich bin sehr unzufrieden mit nur 1 Ultraschallkontrolle und ohne Blutabnahme. Sind den die Chancen gleich groß wenn 1-3 Tage vor Eisprung die Insemination stattfindet? Ich finde das alles sehr ungenau.
Herzlichen Dank für ihre Mühe!
Viele Grüße und

von Sophia2019 am 13.02.2020, 15:45 Uhr

 

Antwort auf:

Insemination im Spontanzyklus

Hallo,

bei einem 15er Follikel ist es in der Regel möglich, den Eisprung relativ genau vorherzusagen. Wurden denn auch Hormone abgenommen? Wird zum Auslösen eventuell eine Spritze (Ovitrelle) verwendet? Damit wäre es dann sehr genau.

Viele Grüße
Christoph Grewe

von Dr. med. Christoph Grewe am 13.02.2020

Antwort auf:

Insemination im Spontanzyklus

Hallo Herr Prof. Dr. Grewe,
Nein keine Hormonkontrolle und auch keine Auslösespritze, lediglich die Sonographie an ZT 11. Gerade eben war mein Ovulationstest auch wieder negativ. Ich denke es wäre besser die Insemination auf morgen zu verschieben.
Wie denken Sie darüber? Vielen Dank im Voraus!

von Sophia2019 am 14.02.2020

Antwort auf:

Insemination im Spontanzyklus

Noch hinzu kommt, dass wir die Insemination aufgrund eines OAT2 machen müssen und damit die Voraussetzungen ja auch nicht die Besten sind.

von Sophia2019 am 14.02.2020

Antwort auf:

Insemination im Spontanzyklus

Hallo,
Ich würde den LH Anstieg rein vom Ultraschall am Sa oder So erwarten.

von Dr. med. Christoph Grewe am 14.02.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag 6 Uhr bis Freitag 16 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Expertenteam Kinderwunsch

An Prof. van der Ven: Insemination

Sehr geehrte Frau Prof. van der Ven, ich bekam am Samstag eine Insemination. Ich bin 32, es wurde mit Menogon stimuliert. Schleimhaut war zwei Tage vor Insemination 8mm hoch. Das Spermiogramm meines Mannes war laut Ärztin „nicht optimal“. Mehr hat sie nicht gesagt. ...

von Maria165 20.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Insemination

An Dr. med. Christoph Grewe: Insemination

Sehr geehrter Herr Grewe, Bei mir findet morgen meine 1. Iui im Spontanzyklus statt. Heute an ZT 11 ist ein Follikel 20mm groß, Gebärmutterschleimhaut bei 9mm. Morgen früh steht dir IUI an. Ist das " timing" in Ordnung? Leider fehlte heute mein Mann... Herzliche Grüße ...

von Sophia2019 15.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Insemination

An Dr. med. R. Moltrecht: Insemination oder künstliche Befruchtung?

Guten Tag, wir haben folgendes Spermiogramm erhalten: 2% progressiv bewegliche Permatozoen 1% lokal bewegliche Spermatozoen 97% unbewegliche Spermatozoen % normal geformte Spermatozoen (>=4%) kein Keimwachstum pH 8,0 Dichte 1 Mio Spermien/ml MAR Test negativ < 50% ...

von GretaGrone 11.12.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Insemination

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Insemination

Guten Tag wir hatten vor einer Woche eine iui nur leider hat unsere ärztin nicht viel zum spermiogramm gesagt. Nun hab ich es mir zukommen lassen sind die werde für eine iui ok gewesen? Nach aufbereitung Volumen von 1.8 auf 0,5 Who a 15 Who b 50 Vielen dank schonmal im ...

von Wunschbaby19 04.12.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Insemination

An Dr. med. R. Emig: Inseminationsversuch nach Fehlgeburt

Lieber Herr Dr. Emig, ich habe bereits eine fast 2-jährige Tochter, die bei der ersten stimulierten Insemination entstanden ist. Nun war ich aufgrund einer erneuten Insemination schwanger und habe das Baby leider in der 8. SSW verloren und hatte eine Ausschabung. Diese ist ...

von September2015 29.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Insemination

An Dr. med. R. Popovici: Insemination

Hallo, ich hatte am 28.10.19 meine 1. Insemination. Den Sonntag davor hab ich meinen Eisprung ausgelöst. Heute, 14 Tage später, warte ich auf meine Periode bzw. wünsche mir natürlich das sie nicht kommt. Ab wann könnte ich denn sicher sein, mit einen Schwangerschaftstest? ...

von Lotte242 11.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Insemination

An Prof. Dr. med. Christoph Dorn: Spermiogramm - Werte ausreichend für...

Guten Tag Hr. Dr. Dorn, Bei meinem Partner wurde eine OAT-Störung festgestellt. Im Folgenden die Werte des Spermiogramms: pH 7,8 Volumen 6,4 ml Konzentration 3,6 Mio/ml Gesamtspermienzahl 23 Mio Motilität total 52 % Vitalität 55 % Morphologie nach Kruger 3 % Ich bin ...

von Titounet 29.10.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Insemination

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: stimulierte Insemination - Fehlgeburt

Liebe Frau Prof. Dr. Sonntag, ich habe bereits ein gesundes Kind, welches durch eine stimulierte Insemination im 1. Versuch entstanden ist. Nun war ich nach neuen 4 stimulierten Inseminationen wieder schwanger und hatte leider im 1. Drittel eine Fehlgeburt mit ...

von September2015 28.10.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Insemination

An Prof. van der Ven: Insemination

Sehr geehrte Frau Prof. van der Ven, ich befinde mich im 3. stimulierten Inseminationszyklus. Die 3. Insemination war am 26.7. Der ES wurde mit Ovitrelle am 24.7. ausgelöst, lt. Arzt war der Zervixschleim, das Spermiogramm und die Gebärmutterschleimhaut sehr gut. Am 31.7. ...

von September2015 05.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Insemination

An Dr. med. R. Popovici: Anzahl Inseminationszyklen

Liebe Frau Dr. Popovici, vor über 2 Jahren klappte es im ersten stimulierten Inseminationszyklus (mit Gonal F) mit einer SS. Da wir uns ein Geschwisterkind wünschen, versuchen wir es nun im 3. stimulierten Inseminationszyklus wieder (erneut Gonal F). Die ersten beiden ...

von September2015 15.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Insemination

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.