Erster Kinderwunsch

Erster Kinderwunsch

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von schnuffeline2012 am 23.10.2012, 18:52 Uhr

Mönchspfeffer, Tee und so....

Sooooo es ist endgültig es hat nicht geklappt trotz das die rote Pest nicht kam und mein sonst so regelmäßiger Zyklus nun völlig durcheinander ist...

Jetzt würde mich interessieren was ihr für Erfahrungen mit Mönchspfeffer, Tees und so gemacht habt....?

 
5 Antworten:

Re: Mönchspfeffer, Tee und so....

Antwort von a_fesler am 23.10.2012, 19:45 Uhr

Hallo,
also in Russland trinken Frauen Salbei-Tee, angeblich soll es natürlichen Progesteron enthalten. Den Tee trinke ich, weil der mir auch schmeckt.
Keine Ahnung, ob es der Tee war oder einfach die Natur, aber nach ca. 1 Monat mit diesem Tee bin ich schwanger geworden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mönchspfeffer, Tee und so....

Antwort von schnuffeline2012 am 23.10.2012, 19:53 Uhr

das ist toll ich mag Salbei....da weis ich ja was ich zun hab:-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mönchspfeffer, Tee und so....

Antwort von Jenna6307 am 23.10.2012, 20:10 Uhr

Hallo,
also Mönchspfeffer hat meiner Meinung nach bei mir nix gebracht Zyklus wa solang wie immer und auch sonst hat sich leider nix getan.
Ich Trinke in der 2ten Zyklushälfte Frauenmanteltee der hat meinen Zyklus schon gut Reguliert und habe nicht mehr so dolle Mens beschwerden wie vorher.

LG Jenna

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mönchspfeffer, Tee und so....

Antwort von Stuff84 am 23.10.2012, 21:21 Uhr

Monchpfeffer sollte man nur nach Rücksprache nehmen. Da es pflanzlich ist kann es 3-6 Monate dauern bis es wirkt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mönchspfeffer, Tee und so....

Antwort von Wasserratte am 23.10.2012, 21:26 Uhr

Also ich trinke auch Zyklustee und mein Zyklus ist prima und der ZS beim letzten ES war SUPER.
Ich mische mir den Tee selber. Die Zutaten findest du in der Natur oder kannst du auch in der Apotheke kaufen.
Wichtig ist dabei das du deinen Körper beobachtest und auch merkst wenn du deinen ES hast und dann auch die Zutaten für die jeweilige Hälfte verwendest.
Naatürlich kannst du auch direkt Zyklustee in der Apotheke kaufen. Aber mit denen kenne ich mich nicht aus.

Viel Glück
Hier die Zutaten...

Tieflagentee für die erste Zyklushälfte

(jeweils zu gleichen Teilen mischen lassen):

Himbeerblätter (östrogenähnliche Anteile)

Rosmarin (regt die Keimdrüsentätigkeit an, fördert den Eisprung)

Beifuß (fördert den Eisprung und die Entschlackung)

Holunderblüten (unterstützen das follikelstimulierende Hormon aus der Hirnanhangdrüse)

Salbei (östrogenartig)

Hochlagentee für die zweite Zyklushälfte

(jeweils zu gleichen Teilen mischen lassen):

Frauenmantel (gelbkörperregulierend)

Schafgarbe (gestagenartig)

Brennessel (Schlackenabtransport)

Zubereitung der Zyklustees:

Einen Esslöffel (etwa 3g) der jeweiligen Mischung mit 200 ml Wasser heiß überbrühen, 10 - 15 Minuten ziehen lassen und täglich drei Tassen trinken. Die Zutaten bekommt man in Apotheken, teilweise in Drogerien oder im Gewürzregal, natürlich auch online. Zum Ausprobieren reicht es, sich entsprechend kleine Mengen zu besorgen.

Tieflagentee soll die Eireifung fördern sowie bei "Wenigschleimern" die Zervixschleimauswertung vereinfachen. Hochlagentee wird zur Stabilisierung der Hochlage (wär hätts gedacht...), gegen Brustspannen und prämenstruelle Blutungen eingesetzt. Bei Gelbkörperschwäche läßt sich damit manchmal auch die Hochlage um ein paar Tage verlängern.

Hinweis: Wer Beifuß in der Apotheke nicht bekommt (ist wegen seines Thujongehaltes umstritten, die Menge im Tee ist jedoch unbedenklich), kann das Kraut entweder im gut sortierten Lebensmittelgeschäft auftreiben, oder auch einfach weglassen.

WICHTIG: Wer ausgeprägte Zyklusstörungen und nicht erst innerhalb des letzten Jahres die Pille oä abgesetzt hat, dem werden auch diese Tees höchstwahrscheinlich nicht viel weiterbringen. Ein Arztbesuch ist hier angezeigt (erster Verdacht immer die Schilddrüse, ist diese OK am besten gleich weiter zum Endokrinologen, die meisten Frauenärzte besitzen nicht die notwendige Kompetenz) um die Ursache zu finden und angemessen zu behandeln. Lautet die Diagnose PCOS, nicht den Kopf in den Sand stecken, hier gibt es mittlerweile neue Ansätze (Metformin zB).

Quelle: da gibts auch Infos über Mönchspfeffer

http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/516368/

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Erster Kinderwunsch

Biete Mönchspfeffer....

Hallo ihr lieben.... nach aufräumen meines Apothekenschranks habe ich Mönchspfeffer gefunden. In meiner Verpackung sind noch 36 Kapseln drin.Haltbarkeit ist bis 12/2013. Preis nach Vereinbarung. Bei Interesse Bitte Privatnachricht!! Lg ...

von prinzessin26 06.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mönchspfeffer

Mönchspfeffer während Frühschwangerschaft

Hallo zusammen Ich nehme seit 1 Monat Mönchspfeffer, weil ich einen sehr unregelmässigen Zyklus habe. Letzte Mens war im April. Nun habe ich seit 1 Woche stark unreine Haut (viele Pickel), muss ständig aufs Klo und nehme auch vermehrt Ausfluss wahr. Zudem habe ich so ein ...

von Stiipi 30.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mönchspfeffer

mönchspfeffer

so ich war heute bei meiner FÄ.... ich habe ja nun ein zyklus von 33-37 tage... sie meinte das sei schon recht lang. fragte nach mönchpfeffer und sie schrieb mir dies auch gleich auf.... nun paar fragen an diejenigen die das auch nehmen? - wann fängt man damit an - wie ...

von eimo06 18.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mönchspfeffer

Mönchspfeffer

Hey Ladies! Ich hab mal eine frage zu dem Mönchspfeffer...hab gelesen das er zur regulierung der zykluslänge dient und dazu schwanger zu werden.. Mein zyklus ist zwischen 27 und 30 tagen lang....kann ich den dann trotzdem nehmen und wo bekomm ich den ...

von MommyToBe13 05.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mönchspfeffer

Was haltet ihr von Mönchspfeffer??

Naaa , Ich nehme seit 4 Tagen Agnus Castus , das enthält Mönchspfeffer. Das haltet ihr davon?? Hab negative Sachen gelesen... Hat sich euer Zyklus reguliert?? Ich hatte fast durchgehende Blutungen ... das war echt ätzend !! LG ...

von LooRelai 26.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mönchspfeffer

Langer Zyklus, Mönchspfeffer und Ovus...

Hallo Ich bin neu hier und hab direkt mal eine Frage Und zwar was sagt ihr zu den Ovus? Ich habe diesen Zyklus zum ersten Mal LH-Tests gemacht und blick da nicht ganz durch...Ich habe erst ...

von Lou 26.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mönchspfeffer

Nestreinigungs tee???

Ich habe eine zu flache Gebärmutterschleimhaut. Jetzt ist meine Frage ob ich den Nesteinungstee trinken kann das sich somit meine Gebärmutterschleimhaut wieder aufbaut? Meine Hormone sind gut meine eileiter auf. Meine eier sind groß nur meine Gebärmutterschleimhaut ist zu ...

von engelchen1812 03.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tee

Mönchspfeffer etc...

Hallo zusammen.... Bin schon länger nicht mehr hier gewesen um ein wenig abstand zu der ganzen Babysache zu bekommen um den Kopf etwas frei zu bekommen... Seit Nov. 2010 Pille abgesetzt und noch immer nicht geklappt.. haben und beide testen lassen im dez. 2011 alles in ...

von -kiki83- 25.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mönchspfeffer

Mönchspfeffer vs. Mönchspfeffer

Bin gerade zurück von meiner Routinuntersuchung beim Frauenarzt. Man kann ja echt keinen nach nem Tipp zum Schwangerwerden fragen weil bis zu einem Jahr üben total normal ist... nagut... ok... Sie hat mir nun Agnucaston (Mönchspfeffer) verschrieben weil mein Zyklus nicht ...

von Gardine88 15.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mönchspfeffer

Mönchspfeffer und Hormontabletten

Hallihallo, hab ja berichtet, dass mein FA mir Hormontabletten verschrieben hat, mit denen ich dann endlich meine Tage (ca.2 Monate)bekommen sollte nach dem Absetzten der Pille. Hab nun gelesen, dass bei vielen Mönchspfeffer geholfen hat ...

von mali248 20.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mönchspfeffer

Die letzten 10 Beiträge im Forum Erster Kinderwunsch
melden Sie sich jetzt im test an
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.