Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Kinderorthopäde

Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann ist als Orthopäde und Kinderorthopäde besonders spezialisiert mit der Behandlung von Babies und Kleinkindern. Eine besondere Erfahrung besteht in der Behandlung von Hüftdysplasien, Klumpfüßen, speziellen Bewegungsstörungen und anderen Fehlbildungen.

mehr über Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann lesen

Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

mehrere orthopädische problemchen bei 2,5 jährigem

Antwort von Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

sehr geehrter herr dr remus,

danke für ihre prompte antwort!
ja, weiche schuhe trägt er ja jetzt (im winter dann auch fester), aber sie sind immer dtl. schmäler als der fuss eigtl. laufen kann er darin, er ist recht indolent.

da die diagnose der hemiparese links bereits bei entlassung von der neo gestellt wurde, hat er sein leben lang schon kg nach bobath, zusätzlich hatte er vojta im ersten lebenshalbjahr. leider scheint das bezogen auf das gangbild wenig zu bringen (obwohl ich natuerlich nicht weiss, wie das gangbild bzw 'lauf-'bild ohne wäre - das problem besteht eben auch beidseits, obwohl vorher nie ein schaden der rechten unteren extremität augenscheinlich gewesen wäre) - die allgemeine funktion der linken seite ist aber wesentlich besser geworden als zu hoffen war.

vielen dank!

von Tigger2212 am 09.12.2010, 14:51 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.