Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Kinderorthopäde

Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann ist als Orthopäde und Kinderorthopäde besonders spezialisiert mit der Behandlung von Babies und Kleinkindern. Eine besondere Erfahrung besteht in der Behandlung von Hüftdysplasien, Klumpfüßen, speziellen Bewegungsstörungen und anderen Fehlbildungen.

mehr über Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann lesen

Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Klumpfüße

Antwort von Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Hallo Nancy,
bei unserem Kleinen haben sich nach Anlegen der Schuhe (er hat diese weißen Lederschuhe bekommen, an deren Sohlen die Schiene aufgeschraubt wird) auch schlimme Druckstellen gebildet. Da mussten die Schuhe sofort abgenommen werden werden und es wurde solange weiter gegipst bis sie verschwunden waren. Das muss unbedingt in Behandlung, sonst ist das doch viel zu schmerzhaft. Ich weiß ja nicht, ob ihr auch diese weiße Schuhe habt. Ich persönlich weiß nach allem Hin und Her, das wir mit dieser Schiene erlebt haben, überhaupt nicht mehr, warum alle so begeistert von dem Ding sind. Da unser Kleiner zusätzlich noch einen schweren Herzfehler hat und sich nicht sehr aufregen soll, haben wir für die Vollzeit - Tragezeit eine Thermoplastschiene nur für sein krankes Bein bzw. Fuß bekommen. Viel einfacher anzulegen - allerdings schwitzt er auch viel darunter. Alles in allem finde ich die Klumpfußbehandlung viel aufwendiger und schwieriger als ich sie mir vorgestellt hatte. Wirklich, ich kann die Ponsetischiene nicht ausstehen - kompliziertes Anschnallen und dann sind auch noch beide Beine verbunden. Nun gut, daran kann sich das Kind schnell gewöhnen (wenn es nicht gerade einen Herzfehler hat), aber solche Lederschuhe an diese kleinen Füßchen zu schnallen?? Als wir sie kurz probiert hatten, hatten wir nur damit zu tun, irgendwelche Polster reinzuschieben, Pflaster aufzukleben und und und... Da bleibt es nicht bei der vorgegebenen 1 h pro Tag, die man die Schiene abnehmen konnte.
Ich würde mich ehrlich gesagt sehr dafür interessieren, welche Erfahrungen ihr bis auf die Druckstellen gemacht habt und würde mich über eine Antwort freuen.
Simone

von Slatyna am 30.01.2009, 18:34 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Christoph H. Lohmann - Kinderorthopädie

Klumpfüße, Sport und Berufswahl

Hallo, Dr. Remus, mein Sohn ist fast 6 Jahre und hat angeborene schwere Klumpfüße, die ihm aber im Alltag keine Probleme bereiten. Gibt es aus Ihrer Sicht Sportarten, die für Kinder mit angeborenen Klumpfüßen besonders zu empfehlen sind? Welche Sportarten sollten auf der ...

von krummenau 05.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klumpfüße

Hüftluxation bds. und klumpfüße bds.

hallo mein sohn wurde mit einer MMC lumbosacral geboren , er hat auf beiden seiten eine hüftluxation und klumpfüße die klumpfüße werden nach ponsetti behandelt und wir haben gerade unsere 2. archillessehnentenothomie hinter uns meine eigentliche frage betrifft die ...

von KaSa1984 19.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klumpfüße

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.