Dr. med. Wolfgang Remus

Dr. med. Wolfgang Remus

 

Dr. med. Wolfgang Remus

Klumpfüße, Sport und Berufswahl

Antwort von Dr. med. Wolfgang Remus

Hallo Frau Vogt,

die Bezeichnung "schwerer Klumpfuß" ist sehr wage und gibt dem Fachmann keine Aussage über den wirklichen Zustand des Fußes.
Wie dem auch sei, wenn der Junge gut klar kommt, wird er dies auch im Sport und Berufsleben.
Sie werden als Eltern sowohl im Sport als auch in der übrigen Belastung sehr bald herausfinden, wie leistungsfähig diese Füße sind und wo die Grenze für diese Leistungsfähigkeit liegen wird.
Ich würde Ihnen unabhängig von der Art der Behandlung, sondern lediglich nach der jetzigen Stellung des Fußes jeden Sport empfehlen, der Ihren Sohn Spaß macht. Bis Ihr Sohn ins Berufsleben einsteigt werden Sie herausgefunden haben, wie leistungsfähig die Füße sein werden. Meines Erachtens gibt es keinerlei Begrenzung für eine Berufswahl.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Remus

von Dr. med. Wolfgang Remus am 05.06.2008

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Christoph H. Lohmann - Kinderorthopädie

Hüftluxation bds. und klumpfüße bds.

hallo mein sohn wurde mit einer MMC lumbosacral geboren , er hat auf beiden seiten eine hüftluxation und klumpfüße die klumpfüße werden nach ponsetti behandelt und wir haben gerade unsere 2. archillessehnentenothomie hinter uns meine eigentliche frage betrifft die ...

von KaSa1984 19.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klumpfüße

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.