Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Kinderorthopäde

Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann ist als Orthopäde und Kinderorthopäde besonders spezialisiert mit der Behandlung von Babies und Kleinkindern. Eine besondere Erfahrung besteht in der Behandlung von Hüftdysplasien, Klumpfüßen, speziellen Bewegungsstörungen und anderen Fehlbildungen.

mehr über Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann lesen

Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

KG nach Vojta

Antwort von Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Nein, nein, nein!! Ein Baby mit 8 Wochen muss sich in der Bauchlage nicht abstützen können. Das stimmt wirklich nicht. Mit ca. 12 Wochen kann sich ein Baby in der Baucjhlage abstützen. Die Arme liegen dann leicht angewinkelt vor der Schulter.

Gut, dass du Blockaden hast lösen lassen. Häufig werden Blockaden des 2. Halswirbels nicht richtig gelöst. Es gibt in Deutschland leider nur wenige Ärzte, diie das gut beherrschen. Ich würde dir empfehlen Dr. Sacher in Dortmund aufzusuchen. Er behandelt sehr gut und meistens braucht es danach keine Physiotherapie mehr.
Babys, bei denen wirklich alle Blockaden gelöst sind haben keine Schmerzen bei der Physiotherapie. Ein Weinen ist immer ein Zeichen für Schmerzen. Ich bin der Meinung, dass das rein gar nichts mit dir zu tun hat. Lass dir das bitte auch von niemanden einreden.

Auf der Seite von Barbara Zukunft-Huber findest du gute Veröffentlichungen zur Entwicklung in der Bauchlage. Sie hat auch einige Bücher geschrieben, die man in Stadtbüchereien ausleihen kann.

Alles Gute Maria

von MariaJuelich am 03.06.2010, 10:28 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Christoph H. Lohmann - Kinderorthopädie

vojta therapie

Hallo Dr.Remus, meine kleine Tochter ist 6,5 Monate, seit 6 Monaten sind wir in Therapie. Osteopath, dann KG Bopath Sie hat Vorzugshaltung nach rechts. Mittlerweile kann sie ihren Kopf nach rechts und links drehen. Seit 2 Wochen machen wir Vojta Therapie, und ich habe das ...

von Boehni 10.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vojta

Vojta Therapie

Hallo Herr Dr. Remus! Meine Tochter Marie (3,4 Jahre alt) bekommt seit ca. 14 Monaten die Vojta Therapie. Marie hat eine Spastik im linken Bein, Ursache eine "Verkalkung" im Gehirn. Marie war eine Frühgeburt (34.SSW), 2. Zwilling und hatte bei der Geburt leichten ...

von KatrinLa. 03.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vojta

Hacken-knickfuß - Vojta nötig?

Hallo, meine Tochter ist jetzt 7 Wochen alt und leidet seit der Geburt an einem Hacken- Knickfuß. Die ersten 4 Wochen habe ich gewickelt und normale Krankengymnastik gemacht (dehnen, massieren). Dann hatte ich einen termin beim Orthopäden und dieser verschrieb ihr Vojta. ...

von Steffi148 19.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vojta

Physiotherapie: Bobath vs. Vojta

Hallo! Wie oben schon steht würde ich gern wissen, ob Sie die ein oder anderen Therapieform bevorzugen. Meine Tochter hat bisher immer die Therapie nach Bobath bekommen und morgen bekommt sie zum ersten Mal die Therapie nach Vojta. Also Vojta wurde schon mal angetestet ...

von Jennybalou 18.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vojta

Vojta Therapie

Hallo Dr. Remus, mein Sohn (3 Monate) hat seit der 2 Woche Tübinger Hüftschien (Dysplasie bds und Luxation rechts: Werte Anfang rechts 42°, links 51°, mittlerweile rechts 59°, links 60° nach 11 Wochen Schiene). Ich hatte genau das gleiche als Baby aber erst mit dem 11 Monat ...

von bibione 22.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vojta

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.