Dr. med. Wolfgang Remus

Dr. med. Wolfgang Remus

 

Dr. med. Wolfgang Remus

Hüftdysplasie. Ihre Meinung zur Behandlung und einige Fragen

Antwort von Dr. med. Wolfgang Remus

Hallo Jutta,
der Hüftdysplasie Typ D ist schon ein erheblicher Befund und wir sind über den Hockgips
nach Fettweiß sehr froh, weil er eine schnellere Heilung bringt.
Bei den jetzigen Angaben der Sonographie sind einige Unstimmigkeiten: Der Hüfttyp I b rechts ist durch die angegebenen Gradzahlen richtig, wenn man dann links Alphawinkel 59° und der Betawinkel links 63° so ist das immer noch eine II a minus Hüfte, wenn Ihr Kind unter 3 Monate alt ist. Störend bei der Beschreibung und nicht möglich ist: „der knöcherne Erker flach“, die Formgebung weiterhin mangelhaft passt. Aber ein flacher Erker ist eine schwere Hüftdysplasie.
Gehen wir nun von einer I b rechts und II a minus Hüfte links aus, so gebe ich Ihnen recht, dann kann man mit einer Hüftbeugeschiene nach Bernau zur Ausreifung weitermachen, warum noch mal ein Hockgips gemacht wird, ist mir nicht ganz klar.
Also Sie merken, es bleiben immer noch wichtige Fragen offen, vielleicht holen Sie sich noch eine andere Meinung ein.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Remus

von Dr. med. Wolfgang Remus am 13.01.2011

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Christoph H. Lohmann - Kinderorthopädie

Hüftdysplasie - unsicher mit Behandlung des Arztes

Sehr geehrter Herr Dr. Remus, ich bin ein wenig ratlos in Bezug auf die Hüftdysplasiebehandlung meines Sohnes (er ist nur 4 Monate und eine Woche alt). In der 6. Lebenswoche war er bei der U3 und die Ärztin war sich bei der linken Hüfte unsicher - sie meinte es könnte ok ...

von Jonatko 14.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Behandlung

Zahnklammer: Behandlungserfolg dauerhaft?

Lieber Dr. Remus, meine Tochter (11) soll eine Zahnspange bekommen, u. a. deshalb, weil Ober- und Unterkiefer im Backenzahnbereich nicht gut aufeinanderpassen, die Kauflächen hier also aneinander vorbei gehen und sich nicht ausreichend berühren. Ich selbst hatte als ...

von Mijou 17.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Behandlung

Hüftdysplasie - Dauer der Behandlung?

Hallo, bei meiner Tochter, geb. 25.09.09, wurde bei der U3 eine Hüftdysplasie festgestellt. Nach Vorstellung beim Kinderorthopäden bekam sie eine Pavlik-Bandage angelegt (links "schlechte knöcherne Formgebung, flache Erkerverhältnisse b nach oben abgedrängtem knorpelig ...

von Mathildchen 21.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Behandlung

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.