Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Kinderorthopäde

Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann ist als Orthopäde und Kinderorthopäde besonders spezialisiert mit der Behandlung von Babies und Kleinkindern. Eine besondere Erfahrung besteht in der Behandlung von Hüftdysplasien, Klumpfüßen, speziellen Bewegungsstörungen und anderen Fehlbildungen.

mehr über Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann lesen

Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

helmtherapie

Antwort von Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Hallo,

danke für die Antwort. Meine Osteopathin hat mir heute gesagt, dass ein Helm bei meiner Tochter gar nicht nötig sein würde, weil die Verformung nur minimal ist. Da sind wir ganz schön erleichtert.

Aber überzeugend fand ich folgende Seite im Internet : http://www.cranioform.de/behandlungsbeispiele.html

Wissenschaft hin oder her; die Köpfe sind wieder rund!

Schöne Grüße

von tante-bolle am 17.02.2009, 10:41 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Christoph H. Lohmann - Kinderorthopädie

Helmtherapie

Sehr geehrter Herr Dr. Remus, in einer Antwort an die Mutter eines Kindes mit einer lagebedingten Schädelassymmetrie schrieben Sie kürzlich "Bitte keinen formenden Helm". Unser Sohn (fast 9 Monate) hat durch eine Seitenbevorzugung in den ersten Lebensmonaten einen ...

von Emi13 16.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Helmtherapie

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.