Dr. med. Wolfgang Remus

Dr. med. Wolfgang Remus

 

Dr. med. Wolfgang Remus

angedeuteter neurogener Spitzfuß

Antwort von Dr. med. Wolfgang Remus

Hallo Diana,
die Fragen kann ich natürlich nur bedingt beantworten, da ich den Fuß nur aufgrund Ihren Beschreibungen beurteilen kann.
Die Verdachtsdiagnose neurogener Spitzfuß sagt noch nicht viel aus. Ich würde Ihnen empfehlen, nicht irgendeinen Neurologen aufzusuchen, denn gerade in der Kinderneurologie sind ganz wenige spezialisiert. Beim Neurologen findet man den Zusatz "Kinderneurologie" nicht. In den Kliniken sind das meist die neurophysiologischen Abteilungen und ob ein Neurologe mit Kindern vertraut ist, muss man entweder erfragen oder evtl. durch Kinderarzt etc. herausfinden.
An Operation brauchen Sie aber nicht zu denken, es kommt jetzt erst mal darauf an, ob diese Diagnose begründet ist und dann gibt es krankengymnastische Beübungen auf neurophysiologischer Basis mit der man sehr viel korrigieren kann. Falsch haben Sie auch nichts gemacht und das Wort "Plattfuß" ist für mich ein Reizwort, dass kann sich erst künftig herausstellen. Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie sich wieder an mich wenden.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Remus

von Dr. med. Wolfgang Remus am 30.09.2008

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.