Chefarzt Dr. med. Jan Matussek

Sitzen

Antwort von Chefarzt Dr. med. Jan Matussek

Frage:

Sehr geehrter Herr Dr. Matussek,

unser Sohn ist 10 Monate alt. Er krabbelt schon seit er 8 Monate alt war und zieht sich seit einem Monat in den Stand. Seit kurzem läuft er an Möbeln entlang. Leider kann er nicht frei sitzen. Er stützt sich entweder vorne mit den Händen bei rundem Rücken ab (die Position nimmt er selbst ein) oder er kippt mit durchgedrücktem Rücken (Kopf im Nacken) nach hinten um. Dadurch ist das Hochziehen teilweise noch "gefährlich", da er zwar weiß wie er wieder runter kommt. Wenn er jedoch den Halt verliert und auf dem Po landet kippt er dann trotzdem um und landet unsanft auf dem Kopf.
Sollte er in diesem Alter nicht sitzen können? Halten Sie es für ein Problem der Muskeln, des Gleichgewichts oder der Knochen?

Vielen Dank!

von BeccaB91 am 24.02.2020, 12:43 Uhr

 

Antwort auf:

Sitzen

Es antwortet Chefarzt Dr.Jan Matussek

Sehr geehrte Familie, zunächst herzlichen Glückwunscuh zu diesem sehr aktiven Kleinkind. Ihrem Sohn!
Die Meilensteine der Entwicklung zum aufrechten Gang werden nicht immer alle harmonisch durchlaufen. Das Sitzverhalten ihres Kindes zeigt, dass er möglicherweise noch nicht die ausreichende Bauchmuskulatur besitzt, um sich im Sitzen in einer geraden Position zu halten. Das Sitzen, zum Beispiel auch mit ausgestreckten Beinen, ist eine anstrengende Tätigkeit.Werden die meisten kleinen Kinder Schritt für Schritt das Sitzen aus einer Hockstellung lernen mit vorüber geneigten Rumpf und gebeugter Wirbelsäule. Dies ist energetisch gesehen das einfachste Sitzen. Wenn man aus der Stehposition auf den Po fällt, und dann nicht sofort mit Anspannung der Bauchmuskeln reagiert, fällt man sofort nach hinten, und der Kopf ist natürlicherweise das schwerste Element am Oberkörper und dieser knallt dann ungebremst auf den Boden. Sie haben das sehr eindrücklich beschrieben.
Trotzdem erlauben Sie mir zu sagen, dass dieses frühzeitige Hochziehen, das an Gegenständen entlang Wandern, das nicht Sitzen können typische Phänomene unserer modernen Kinder sind.
Ich habe anhand der Beschreibung überhaupt keine Sorge, dass ich ihr Kind auch motorisch gesund entwickeln wird. Mit zehn Monaten ist es so und so echt früh dran, und sie sollten ihm Zeit lassen, viele Dinge auszuprobieren und zu erlernen. Mit 15 Monaten, also mit 1 1/4 Jahr sollte ihr Kind frei gehen und auch frei sitzen können. Falls dies nicht eintrifft, ist es Zeit mit dem Kinderarzt die Sache zu besprechen, gegebenenfalls auch einen Kinder Orthopäden aufzusuchen. Zumindest zu einer Beratung und klinischen Untersuchung.

Wünsche Ihnen noch viel Freude mit ihrem Kind, bis auf Weiteres Ihr Jan Matussek

von Dr. J. Matussek am 29.02.2020

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.