Gaby Ochel-Mascher

Kinderbetreuung in der Tagespflege

Gaby Ochel-Mascher

   

 

Krabbelgruppe, Bewegung & Spaß

Guten Tag Frau O-Mascher,

ich bin Übungsleiterin und Mutter und würde gern nach meiner Babypause diverse Gruppen "eröffnen" , da bei uns auf dem Dorf gar nichts angeboten wird,...

Ich bin zert. Babymassagekursleiterin und auch ÜL für Eltern-Kind-Turnen, so daß ich diesbezüglich zumindest schon ein paar Jahre Erfahrung habe...

Mir schweben einmal eine Gruppe
"Fit für Mutter & Kind" vor (Ein Bewegungsprogramm, wo die Mamis ihre Kinder mit einbeziehen - also schon für die Kleinsten)
"Singen, Reimen, Tanzen" wo wir mit den Kleinen Lieder singen, Klatschen, Tanzen, Kniereiterspiele, Fingerspiele etc. machen
"Bewegung für Eltern und Kind in der Natur" Das soll unterteilt werden für Kinder von 3-5 und von 5,5-7 Jahren. Da geht es um Laufen, Spielen, Tanzen, Bewegen in der Natur und ausschl. mit Alltagsmaterialien,...

Meine Frage ist:
benötige ich irgendwelche Genehmigungen, solche Kurse anzubieten???
Wissen Sie diesbezüglich etwas?

Ach ja, Kursgebühr soll 2 Euro je Einheit je Familie kosten,...

DANKE
Puw

von PuW am 28.07.2010, 17:19 Uhr

 
 

Antwort:

Krabbelgruppe, Bewegung & Spaß

Hallo PuW,
da eine Freundin von mir seit einigen Wochen Entspannungskurse für Kinder und Erwachsene anbietet, konnte ich nachfragen welche Voraussetzungen sie erfüllen musste um starten zu können. Hier ihre Liste:

- Differenzieren zwischen Kurs im eigenen Haus oder außerhalb.

- Wird im eigenen Haus für Kurse ein Raum genutzt, dann Nutzungsänderung beim Bauamt beantragen – ( Evtl. Architekten wegen Nutzungsänderungsantrag hinzuziehen, um größere Kosten zu vermeiden – Für Neulinge, ist so ein Antrag schwer auszufüllen )

- Nebengewerbe beim Ordnungsamt anmelden (im Haus oder außer Haus) = gegen Gebühr

- Bogen für das Finanzamt – bekommt man in NRW beim Ordnungsamt dazu.
Persönlich beim Finanzamt einreichen, damit die/der Sachbearbeiter/in darüber schaut, ob alles in Ordnung ist oder noch etwas fehlt -

- Kommt zurück mit neuer Steuernummer!

- Beim Quittung ausstellen oder Rechnung schreiben immer Steuernummer angeben.

- Kleine Buchhaltung mit Ein- und Ausgaben in schriftlicher Form festhalten, um am Jahresende diese mit dem Einkommensbescheid dem Finanzamt einreichen zu können. Evtl. Erstberatung durch Steuerberater nutzen!

- Berufshaftpflichtversicherung abschließen!!!!
Schild "Haftungsausschluss!" anfertigen, solange man keine Berufshaftpflichtversicherung hat!

- Genaue Kostenanalyse (Zeitaufwand – Gruppenstärke – evtl. Raumkosten – eigener Gewinn ) erstellen, damit die Kursgebühren wirklich alle Kosten und die von Ihnen genutzte Zeit decken.
Ein Beispiel für Kurs in eigenen Räumen ( im ländlichem NRW ist mir bekannt = Raumgröße 25 qm = 5 – 6 Personen / Raumgröße 50 qm = 10 – 12 Personen )
Kurseinheit 60 Min. – max. 5 Kinder – pro Kind 6 € = Gesamteinnahme 30 €

Freundliche Grüße
Gaby O-Mascher

von Gaby Ochel-Mascher am 28.07.2010

Antwort:

@Fr. O-Mascher - nochmal nachgefragt

Vielen Dank erstmal für die sehr detaillierte Auskunft!!!
Toll.

Ich bin bereits selbständig und habe entsprechend einen Raum, den ich dafür aber NICHT nutzen werde, da er für die Massage genutzt wird und somit zu klein ist.

Ich würde einen Raum bei der Kirche anmieten,... und das Angebot mit der Bewegung wird in der Natur stattfinden.

Ich bin als Kleinunternehmerin gemeldet - zahle entsprechend Steuern - mache meine Einnahmen-/Überschuss-Rechnung etc. so daß dieses auch schon "in richtigen Bahnen" läuft.

Mir ging es viel mehr um die voraussetzungen der "Ausbildung" - ob man sowas als Übungsleiterin und Mutter anbieten darf, oder ob man z.B. ausgebildete Tagesmutter, Sozialpädagogin o.ä. sein müsste?

DANKE nochmals!
Puw

von PuW am 29.07.2010

Antwort:

@Fr. O-Mascher - nochmal nachgefragt

Hallo Puw,
ich empfehle Ihnen beim Deutschen Sportbund einmal nach zu fragen, ob Sie für Ihren Kurs „Mutter-Kind Bewegungsprogramm“ einen speziellen Übungsschein benötigen. Hier kann man Ihnen sicherlich in dieser Richtung am besten weiterhelfen.

Ein Tagesmutter-Qualifizierungskurs ist nur speziell für die Betreuung von Kindern in Tagespflege ausgerichtet.

Freundliche Grüße
Gaby O-Mascher

von Gaby Ochel-Mascher am 01.08.2010

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.