Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Ständiges grundoses Weinen

Langsam mache ich mir echt Sorgen um unsere große Tochter (3J). Sie ist schon seit einer Weile so anders. Sie weint sehr viel, selbst bei der kleinsten Kleinigkeit, obwohl es gar keinen Grund gibt. Dazu schläft sie schlecht. Ist total unruhig in der Nacht, und wälzt sich hin und her. Ich bekomm das deshalb mit, weil sie meistens die zweite Hälfte der Nacht zu uns ins Bett kriecht. Dagegen hab ich nichts. Im Gegenteil, ich geniese es mit ihr zu kuscheln.
Diese Weinerei macht mich echt fertig. Das fängt schon morgens beim Aufwachen an, dass sie wegen irgendeiner Kleinigkeit in Tränen ausbricht. Wenn ich doch nur wüsste was mit ihr los ist??? Ich kenne sie sonst als lustiges immer lachendes und fröhliches Mädel. Aber das ist nicht mehr. Sie ist so betrübt. Bin echt ratlos. Auch mein Mann ist mit seinem Latein am Ende. Was kann das sein? Wie kann ich ihr helfen?
In den Kiga geht sie seit fast einem Jahr. Dort ist nichts vorgefallen. Und im TV hat sie auch ganz sicher nichts "grusseliges" angeschaut. Und ich kann auch keine Eifersucht zu ihrer kleinen Schwester (fast 2J) feststellen. Die beiden lieben sich, und ich versuche jedem Kind gleich gerecht zu sein.

von BIDI am 11.02.2009, 10:34 Uhr

 

Antwort:

Ständiges grundoses Weinen

Liebe B.,
sicherheitshalber würde ich eine ausführliche Untersuchung bei ihrem Kinderarzt empfehlen. Und wenn das über eine kurze Phase hinausgeht, wäre sicher eine heilpädagogische Beratung, Therapie und Förderung eine Chance, das rasch in den Griff zu bekommen.
Alles GUte!

von Dr. med. Andreas Busse am 11.02.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Weinen

Hallo Unsere Tochter ist 3 Monate alt und schreit schon den ganzen Tag,schiebt sich hastig fast schon agressiv die Fäuste in den Mund, sabbert und weint bzw schreit.Zwar hat sie das sabbern und Finger in den Mund schon lÄnger aber nun ist es extrem.Ausserdem hat sie schon ...

von vivimama 15.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weinen

Weinen beim Abschied

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, es geht mal wieder um meinen Sohn (18 Mon.). Seit ca. einem Monat ist er wieder sehr anhänglich. Heute Morgen hat er beim Abschied in der Kita geweint. Er fing schon an, als er merkte, dass ich nun gehen möchte, sagte ständig „Arm“ und wollte ...

von Nachtengel 07.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weinen

Weinen bei Abschied

Hallo Herr Dr. Busse. Unser Sohn ist 6 und wurde 2008 eingeschult. Schon seit dem Kindergarten weint er immer bei Abschied, was er nun auch in der Schule macht. Meistens ist dies schon, wenn er mal Ferien oder nur ein verlängertes Wochenende hat - es geht dann ein paar Tage ...

von Lole1 05.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weinen

GERN AN ALLE betrifft PLÖTZLICHEN KINDSTOD & "in den schlaf weinen"

hallo dr. busse, meine tochter schläft leider sehr unruhig; sie ist 9 monate alt und wird weiterhin (ich habe das problem schonmal geschildert) 2-3 h nach dem einschlafen wach und weint ganz feste....am besten hilft das rausnehmen, denn in meinem arm schläft sie ruck zuck ...

von mickeymaus 16.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weinen

Weinen nach dem Einschlafen?

Mein Sohn 10 Monate, weint / schreit so ca. 1 bis 2 Stunden nach dem Einschlafen. Manchmal wird er wach davon, meistens aber eher nicht, d.h. er macht nicht mal die Augen auf. Ich muss ihn aber hochnehmen und etwas rumlaufen, dann beruhigt er sich gleich wieder, läßt ...

von Hotsprings 23.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weinen

Seit gestern hohes Fieber und nur am Weinen

Hallo Herr Dr. Busse, mein einjähriger Sohn hat seit gestern mittag von einer Sekunde auf die andere hohes Fieber (40 Grad und mehr), nachts fuhren wir dann in die Kinderklinik, die konnten nix feststellen und tippen auf eine Virusinfektion. Er weint und weint und weint und ...

von Irmerl 23.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weinen

Weinen beim Stuhlgang machen

Guten Tag Herr Busse, mein 6 Monate alter Sohn ist vor kurzem auf Beikost (Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei) umgestiegen. Sein Stuhlgang hat sich dementsprechend verändert, es ist fester geworden. Jedes Mal, wenn er einen "Knödel legt", beginnt er zu weinen an. Der Po ist ...

von Orchi77 03.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weinen

weinen

Hallo! mein Sohn (3 Monate) ist seit gestern nur am weinen. Wollte auch gestern nicht einschlafen. Aber sobald er auf dem Arm ist, ist er ruhig. Wenn er so schreit will er auch nicht trinken oder seinen nuckel. Kann es sein das er vielleicht schmerzen hat? Er wird auch noch ...

von susi0402 04.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weinen

Nachts weinen

Mein fast 5jährer Sohn hat ca. seit 2 Wochen jede Nacht 1 - 2 Wein/Schreiattaken. Er weiss aber am nächsten Morgen nichts mehr davon. Ich weiss auch nicht, ob ihm die Beine vom Wachsen wieder weh tun. Mir macht es nur Sorgen, weil es schon so lange anhält. Was kann ich ...

von Lommelchen01 04.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weinen

weinen

Mein sohn(3monate) weint sehr wenig, nur wenn er hunger hat, aber dann auch mal sehr laut, was mir aber aufgefallen ist dass er noch nie eine träne in den augen hatte! die kleine meiner schwester 1,5monate hat beim weinen immer tränen inden augen? hat das was zu ...

von doris24 04.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weinen

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.