Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Schweinegrippe?

habe gesehen dass hier schon viele ähnliche Fragen sind, sorry für die Belästigung aber man ist eben verunsichert. Bei uns ist seit über einer Woche die ganze Familie krank (mein Mann und ich und unsere beiden Kinder, 21 und 6 Mon). Es sind Symptome eines grippalen Infektes, Husten Schnupfen, Gliederschmerzen usw. aber bei meinem Mann kam Erbrechen und Durchfall dazu, bei mir Durchfall, bei meiner Tochter Erbrechen, der Kleine hatte nichts davon, dafür aber mehrere Tage hohes Fieber. Kann das die Schweinegrippe sein? Die Kinder wurden vom KIA mit Antibiotika behandelt (Schweinegrippe wurde nicht erwähnt), hat aber nicht wirklich viel gebracht, Husten und Schnupfen ist weiter da, Fieber ist zurück gegangen. Nun meine hauptsächlichen Fragen:
1.Müssen wir uns jetzt noch impfen lassen?
2. Nachdem wir uns alle gegenseitig angesteckt haben, sind wir jetzt immun oder muss man besondere hygienische Maßstäbe beachten? Wir desinfizieren zwar öfter die Hände aber was ist mit dem Spielzeug, der Kleine steckt sich ja alles in den Mund..?
3. Sollte man trotz Antibiotikagabe noch was gegen den Husten geben?
Danke für den Rat

von fantasypucki am 27.11.2009, 10:37 Uhr

 

Antwort:

Schweinegrippe?

Liebe F.,
das kann sehr gut die neue Grippe gewesen sein und jetzt stehen SIe erst mal nicht vorne auf der Liste, wenn es um die IMpfung geht. Allerdings kann die IMpfung einen breiteren Schutz auch gegen bestimmte Mutationen des Virus geben, was die durchgemachte Krankheit wahrscheinlich nicht kann. In der Familie ist wohl alles durch und SIe können sich nicht mehr gegenseitig anstecken.
Ob man mehr gegen den Husten tun kann, kann nur Ihr KInderarzt nach einer Untersuchung sagen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 27.11.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Impfung Schweinegrippe

Hallo Herr Dr. Busse, Letzte Woche habe ich meine Kinder (4 und 7) gegen Schweinegrippe impfen lassen.Nun habe ich gelesen, daß gewisse Bestandteile der Impfung noch nicht richtig erprobt sind und niemand weiß, ob dadurch keine Langzeitschäden entstehen können. Natürlich ...

von sammam 27.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schweinegrippe

Anzeichen Schweinegrippe

Hallo Herr Dr. Busse! Ich habe 2 Fragen 1. Kann es sein, dass man die neue Grippe hat (also eine abgeschwächte Form) auch wenn man nur verschnupft ist und ab und zu hustet ? Muss da immer Fieber dabei sein? Und wie hoch wär das Fieber dann? 2. Wie lange, also wieviel ...

von schnuffelmausi 27.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schweinegrippe

Sohn hat die schweinegrippe?

Hallo, mein Sohn (5) bekam heute vormittag ganz plötzlich fieber (39), Halsschmerzen, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Bauchschmerzen..(er hat dann auch noch erbrochen) Bin dann heute nachmittag mit ihm zum Kinderarzt. Dieser meinte, alle Fälle mit plötzlichem Fieber und ...

von murkel21 26.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schweinegrippe

Schweinegrippe bei meinem Sohn!?

Guten Tag Herr Dr. Busse! Mein Sohn (7,6) hat evtl. die Schweinegrippe. Wir waren gestern bei KiA, da Sohnemann vor ca. zwei Wochen ne Lungenentzündung hatte. Aber er meinte, dass dies nun ein Virusinfekt sei (da war das Fieber ca. bei 38,4 °C). Nun hat F. sehr hohes ...

von wobbl 26.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schweinegrippe

Verstehe nicht das hier soviele gegen Schweinegrippe geimpft sind.??

Hallo, ich kann irgendwie nicht verstehen dass hier so viele gegen Schweinegrippe bereits geimpft sind. Sind das alles Risikopatienten? Bei uns werden nämlich nur die Risikopatienten / Risikokinder geimpft. Das ist von 2 Ärzten unabhängig gesagt worden. Wo habt ihr die ...

von alexi2 25.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schweinegrippe

Schweinegrippe im KiGa

Hallo mein grosser Sohn besucht seit einigen Wochen den SChnuppergarten für 2 tage die Woche. Nun ist heute ein Schild aufgehängt worden, dass die Schweinegrippe dort ausgebrochen ist. Da ich vor 5 Wochen meinen Kleinen Sohn entbunden hab, hab ich nun grosse Bedenken den ...

von Brandy52 25.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schweinegrippe

Schweinegrippe, aber kein Krankheitsausbruch?

Guten Tag Herr Dr. Busse, meine Tochter hatte die Schweinegrippe. - Kann mein Sohn sich angesteckt haben, aber die Krankheit kommt nicht zum Ausbruch? - Wenn ja, wielange ist das Kind dann ansteckend? - Ist es trotz "Nichtausbruch" dann gegen das Virus immun? Vielen ...

von tomstern 25.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schweinegrippe

Schweinegrippe wann Risikopatient?

Hallo! Meine Frage ist folgende: Zählt mein Sohn (7Jahre), der seit er ein halbes Jahr alt war, immer wieder Pseudo-Krupp-Anfälle hatte, zu den Risikopatienten? Mein Kinderarzt sagte nein und es würde reichen, ihm die jährliche Grippeimpfung zu verabreichen. Meine Tochter ...

von Viviane18 25.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schweinegrippe

Schweinegrippe mal wieder

Hallo jHabe eine kleine Frage,....und zwar, meine Tochter(4Jahre) war vor 1 Woche auf einem Kindergeburtstag. Nun bekam ich gestern abend einen anruf das der Sohn der Geburtstag gefeiert hatte, die Schweinegrippe hat. Der geht auch in den gleichen Kindergarten wie unsere ...

von Cyberina 25.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schweinegrippe

Schweinegrippe

Hallo, mein Sohn 2 Jahre 9 Monate wurde vor einer Woche gegen die Schweinegrippe geimpft (1.te Impfung). Ich bin schwanger. Ist es sinnvoll wenn ich ihn mit zum einkaufen nehme, den Einkaufswagengriff mit Sagrotan Tüchern zu desinfizieren, da er Daumen nuckelt und der dann ...

von franni 24.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schweinegrippe

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.