Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Schreibaby?

Hallo!
Ab wann zählt ein Baby zu den sog. "Schreibabys"? Mein Sohn ist 7 Wochen alt. Seit ca. 3 Wochen schreit er, sobald ich ihn ablege. Ruhig ist er meistens nur auf meinem Arm. Selbst da beruhigt er sich manchmal nur schwer. Tragehilfen akzeptiert er nicht, es muss mein Arm sein. Ich glaube nicht, dass er Schmerzen oder so hat. Er trinkt gut, spuckt zwar viel, nimmt aber für zu. Ich weiß mir langsam keinen Rat mehr. Ich kann nichts machen, weil ich fast ununterbrochen den Kleinen auf dem Arm habe, sonst schreit er. Da er keine Tragehilfen akzeptiert, kann ich mich auch nur noch relativ "eingeschränkt" um meine 21 monatige Tochter kümmern, weil er halt immer auf dem Arm ist und so ausgiebiges Schmusen, spielen oder auch nur entspanntes Wickeln der Größen nicht möglich ist. Es sei denn, der Kleine liegt daneben und schreit ununterbrochen...
Kann das in diesem Alter normal und nur eine Phase sein? Oder ist das schon ein Fall für die sog. Schreiambulanz? Was würde dort gemacht?
LG

von Else2011 am 19.11.2012, 11:41 Uhr

 

Antwort:

Schreibaby?

Liebe E.,
Sie sollten einfach umdenken und das Schreien als normal akzeptzieren und nicht meinen, dass es Ihre Aufgabe sei, das zu verhindern. Gehen Sie einfach normal mit den beiden Kindern um, legen Ihren Sohn auch immer wieder auf die Krabbeldecke oder in den Laufstall und halten nur Stimmkontakt während SIe anderes tun. Spielen SIe mit beiden Kindern gemeinsam auf dem Boden,.... Und bleiben ruhig und gelassen, auch wenn die Sirene tönt und nichts spezielles dahinter steckt.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 19.11.2012

Antwort:

NACHTRAG

Beim Osteopathen waren wir schon. Mein Sohn hatte wohl eine Blockade, die gelöst wurde. Seitdem hat er keine Lieblingsseite mehr und dreht den Kopf zu beiden Seiten, das Schreien ist aber nicht besser geworden.
Und es geht mir nicht darum, meinen Sohn stundenlang in die Ecke zu legen! Nur ab und an mal in Ruhe kochen, Duschen oder ganz wichtig mich mal mit meiner Tochter zu beschäftigen ohne Baby im Arm oder Babygeschrei wäre schon mal wieder schön!

von Else2011 am 19.11.2012

Antwort:

Schreibaby?

Hallo Else2011!

Meine große Tochter war ein Schreibaby. Ich kann Dir folgendes ganz wärmstens empfehlen: Das Buch "Das glücklichste Baby der Welt"
Vieles von dem, was darin steht, hat uns die schlimmen ersten 3-4 Monate gut überstehen lassen.

Und eine tolle Sache für Schreibabys ist eine Federwiege. Die guten Wiegen sind zwar nicht billig, aber lange verwendbar (hat meiner kleineren Tochter und vor allem MIR schon manchen Mittagsschlaf beschert), und z.B. auch im Türrahmen zu befestigen, so dass Du in der Küche werkeln kannst, und das Baby gut untergebracht ist.

Ich wünsche Dir alles erdenklich Gute, und starke Nerven. Immer dran denken: ES GEHT VORBEI. Ganz sicher.

LG!

von FrauOlli am 21.11.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Schreibaby- wie kann ich meinem Sohn helfen

Hallo Herr Dr. Busse, wir wissen nicht mehr weiter. Unser Sohn (12 Wochen alt) schreit seit seinen ersten Lebenstagen an. Er ist maximal am Tag für 1 Stunde zufrieden und nimmt die Umwelt positiv wahr. Ansonsten schreit er pausenlos und läßt sich nicht beruhigen. Wir haben ...

von Manadma 01.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schreibaby

Woran erkenne ich ein Schreibaby und wie gehe ich damit um?

Hallo! Ich habe eine etwas umfangreichere Frage: Ich habe ein auf den Tag genau 5 Monate altes Baby. Die kleine Maus kam etwas schwer mit der Welt klar. Sie hatte von beginn an 3-Monats Koliken und hat diese 3 Monate total genutzt zum Durchschreien. Als wie das viertel Jahr ...

von Luci78 13.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schreibaby

Was macht eine Beratungsstelle für Schreibabys?

...ich glaube ich habe ein sogenanntes Schreibaby. zumindest schreit es am Tage eigentlich dauernd, ausgenommen, wenn es mal schläft. Es ist knapp 4 Wochen alt und meine Nerven sind ziemlich strapaziert, was den Zustand sicher nicht verbessert. Ich möchte mich an eine ...

von katzenmama77 31.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schreibaby

Schreibaby?

Hallo, mein Sohn wird jetzt 5 monate und ist leider nur am schrein, er ist nur kurz zu beruhigen und fängt dann wieder an...Ich weiß nicht, was ich machen soll, zuerst dachte ich Zähne, aber der erste ist da und er schreit immer noch.Wann hört er damit auf? Vielen ...

von tia2008 17.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schreibaby

Schreibaby

Guten Tag mein Sohn 4 monate alt, ist nur noch am Quengeln, Schreien. Tagsüber schläft er höhstens halbe stunde zwei oder drei mal. Er möchte nur getragen werden. Ich stille ihm voll, seit drei tagen trinkt er weniger wie sonst. Kann es sein das er zähnt oder ist er nur ...

von hkewenn 02.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schreibaby

Schreibaby

meine tochter johanna ist jetzt fast 5 monate alt und hat bis zum besuch (1 woche her) bei der homöopathin fast ständig geschrien. tagsüber geschlafen hat sie gar nicht, war und ist leider immernoch ständig am kämpfen. sie überstreckt sich, strampelt und schlägt um sich. die ...

von tinella 14.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schreibaby

Schreibaby??

Guten Abend, Ich habe eine Frage die nicht mich sondern ein Junges Mädchen aus meinem Freundeskreis betrifft. Sie hat im Januar einen...offensichtlich..kerngesunden Jungen zur Welt gebracht. Nun hat sich dieses Kind zu einem *Schreikind entwickelt.... sprich es schreit ...

von Tanja01 08.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schreibaby

Schreibaby, oder nur anspruchsvoll?

Hallo Dr. Busse! Wie finde ich heraus ob mein Baby ein Schreikind oder nur anspruchsvoll ist? Die Dreierregel habe ich gefunden, hilft mir aber nicht weiter! Mein Baby ( 7 Wochen alt ) schreit keine drei Stunden am Tag, bzw. hat sie das bisher nur an 2-3 Tagen in vier Wochen ...

von titania73 04.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schreibaby

schreibaby

hallo. gestern hat meine 10 wochen alte tochter geschrien, bis sie weggetreten ist. das hat etwa 30 min gedauert. sie war klatschnass geschwitzt. wie gefährlich ist sowas? ich hätte beinahe den notarzt gerufen; sie ließ sich nicht beruhigen. sie hat unentwegt gekreischt! dann ...

von Ottilie2 08.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schreibaby

Schreibaby meiner Schwester!

Hallo Herr Doktor! Ich schreibe für meine Schwester, der alles andere im Sinn steht, als sich hier zu beraten! Seit 8 Wochen ist sie Mama eines Mädchens, dieses Kind schreit permament! Ich habe es mir nun oft genug selber angesehen und sie ist genauso wie meine jüngere ...

von Jamu 24.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schreibaby

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.