Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Schlafprobleme

Hallo,
Meine Tochter 9 Wochen alt hat seit ein paar Tagen ein Schlafproblem.Sie hatte zwischendurch immer mal ein Tag wo sie nicht schlafen wollte/konnte aber noch nie so lange.Seit Mittwoch ist sie ganz schön anstrengend.Schläft Tagsüber wenn überhaupt dann nur 10-15 min und wird dann plötzlich wieder wach und zwar so als ob sie sich erschrocken hätte.Und fängt an zu quängeln,schreien usw.Sie Abends ins Bett zu bringen ist die Hölle.Und das obwohl wir immer unsere Rituale hatten und es immer gut geklappt hat.Sie ist schon heiser durch das schreien.Wenn sie einschläft dann auf dem Arm.Wenn überhaupt.Irgendwann schläft sie vor Erschöpfung auch ein und schläft (bis jetzt)Nachts ganz gut.Wurde jeweils nur einmal wach zum trinken.Kann das ein Wachstumsschub sein?Sie trinkt auch nicht mehr soviel wie sonst.Ist aber gut drauf.Sie lacht und spielt(mal für 10 min)dann fängt sie wieder an zu weinen oder quängeln und lässt sich nur schwer beruhigen.Ich verzweifle schon langsam.Und weiss nicht mehr was ich machen soll.Ich möchte ihr gerne helfen aber wie?

von Marlene76 am 07.11.2010, 16:41 Uhr

 

Antwort:

Schlafprobleme

Liebe M.,
Ihre Tochter entwickelt sich rasch und erlebt mehr, und das wird auch im Traumschlaf verarbeitet. Sie können ihr helfen, wenn sie konsequent bei ihrem bisherigen Zubettgehritual bleiben - immer dann, wenn sie anfängt, müde und quengelig zu werden- und sie dann in ihr Bett kuscheln und sich so lange nur leise redend oder singend daneben setzen bis sie zur Ruhe findet. Vielleicht ein bisschen sanft streicheln, mehr aber nicht tun. So wird sich das in den nächsten Wochen wieder einspielen und wenn sie ein wenig weint, weil sie überdreht ist und sich abreagiert, ist das ganz normal. Hauptsache Sie sind daneben und stehen ihr bei.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 07.11.2010

Antwort:

Schlafprobleme

Liebe Marlene!

Dein Baby hat keine Schlafstörung, sie braucht einfach noch ganz stark Deinen Nähe und die Beruhigung durch Dich. Versuche gerade am Tag, die Kleine in ein Tragetuch zu binden. Meine Tochter schlief so immer am zuverlässigsten und tiefsten. Wenn Du Hilfestellung zum Thema Tragen brauchst, so kannst Du Dich gerne per PN an mich wenden.
Meine Ratschläge in Sachen Schlaf gehen immer in die Richtung Einschlafstillen, Tragen und vor allem viel Frischluft am Abend.
Tu´ ganz beruhigt alles, was Deiner kleinen Tochter hilft, egal, was andere Dir einreden wollen. Alles, was Dein Baby äußert, sind reine Grundbedürfnisse und es ist in dem Alter noch nicht in der Lage, sich selbst zu beruhigen oder gar etwas zu lernen.

Ich stelle mal wieder Links ein, die Dir evtl. ein wenig helfen, wenn Du Ratschläge bekommst, Dein Baby auch mal kurz weinen zu lassen und nicht hoch zu nehmen usw.

http://www.rund-ums-baby.de/kinderarzt/beitrag.htm?id=295626
http://www.rund-ums-baby.de/kinderarzt/Seit-9-Wochen-kein-durchschlafen-mehr_297786.htm

Vielleicht hat Deine Tochter auch Bauchschmerzen? Auch hierbei hilft das Tragen ungemein, da das Bäuchlein dabei massiert wird. (Tuch ist am Besten, sonst in dem Alter am Ehesten der Bondolino oder ein MeiTai)

Schau´ auch mal im Sandmännchen-Forum vorbei und höre Dich da nach Ratschlägen um. Dir wird dort sicher prima geholfen.
Ich habe gerade keine Zeit mehr, ausfürhlicher zu schreiben, aber ich würde vermutlich sowieso nur das wiederholfen, was ich auch in den obigen Links geschrieben habe. Lies Dir aber bitte auch die anderen Meinungen durch und schau´ einfach, was sich für Dich am Besten anfühlt.

Sei Dir in einem aber immer sicher: Wenn Du Dich bei einer Handlung unwohl fühlst, so höre immer auf Dein Herz und gib dem nach, was Du instinktiv gerne tun würdest. Damit liegst Du meistens richtig.

Ich wünsche Dir gute Nächte und versuche mal die Frischluft und ein Tragetuch. Das in Kombination wirkt oft wahre Wunder.

Viele Grüße
Andrea

von aspira am 07.11.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Schlafprobleme?!?!

Hallo, Mein Kleiner, jetzt 5 Monate alt, hat glaube ich irgendwie Schlafprobleme. Seit 1 Woche habe ich es geschafft, dass er statt fast um Mitternacht schon zwischen 8 und 9 einschläft. Das Problem ist aber, dass er sich dann meistens nach ca. 15 Minuten auf dem Bauch ...

von linda123 17.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafprobleme

Schlafprobleme

Hallo Herr Dr. Busse! Unser Sohn (16 Monate alt) schläft seit ca. vier Wochen sehr unruhig. Nach einer Stunde Schlafen schreit er panisch und will zu uns ins Bett. Dort schläft er zwar wieder, aber nicht durch. Er schreit und weint immer wieder und "wandert" im Bett (kreuz und ...

von MamaMon1 27.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafprobleme

DRINGENDER Rat bzw. Hilfe bzgl. Schlafproblemen

Hallo Herr Dr. Busse! Ich hatte bereits Herrn Posth bzgl. unseres Problemes angeschrieben, allerdings einen Schreibfehler eingebaut, was ihm keine sofortige Antwort ermöglichte. Nun kann bei Herrn Posth für diese Woche keine weitere Frage mehr gestellt werden, aber wir sind ...

von Winterstein 15.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafprobleme

Schlafprobleme !

Hallo, unser kleiner ist jetzt 8 Monate und hat bisher noch nie durchgeschlafen - gut ich weiß muss er auch nicht. Aber in letzter Zeit macht er einem die Nächte zum Horror. Er ist wach - kann wohl nicht einschlafen auch nach einer Stunde beruhigen usw. nicht - bis man dann ...

von ela0804 28.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafprobleme

Zahnen, Schlafprobleme und Paracetamol

Guten Tag, mein Sohn (knapp 9 Monate) schläft nachts noch immer sehr schlecht und unruhig, was m.E. am Zahnen liegt. Wenn ich es richtig einschätze zahnt er seit dem 4. Monat durchgängig - mit wenigen, kurzen Pausen von max. 1 Woche (7 Zähne sind schon da, einige andere ...

von kawia 27.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafprobleme

Schlafprobleme

Guten Tag! Wir haben auch Schlafprobleme: ich hoffe Sie können mir helfen. Mein Kleiner (10 Monate) schläft nur bei mir im Arm ein. Ich finde es zwar nicht schlimm, da er innerhalb von 5 Minuten einschläft. Allerdings wird er oft nachts wach. Habe natürlich schon gehört, ...

von maximtschik 30.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafprobleme

Schlafprobleme -etwas wirr und lang-

Hallo Dr. Busse, unsere Tochter ist nun 2,5 Jahre alt. Seit Sept. 2009 haben wir mit massiven Schlafproblemen zu kämpfen.Manchmal singt sie und erzählt Geschichten. Oder sie verarbeitet das Tagesgeschehen lautstark. Sucht irgendwelche Sachen und will z.B. ihre Gummistiefel ...

von clara2008 29.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafprobleme

Schlafprobleme

Halli hallo, Mein Sohn Moritz (7 einhalb Monate alt) hat bisher immer durchgeschlafen. Doch seitdem er abends Brei bekommt, weckt er in der Nacht sehr oft auf. Ich gebe ihm dann etwas Tee und er schläft wieder ein und nach 2 bis 3 Stunden weckt er erneut auf, bekommt wieder ...

von JaBu 23.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafprobleme

Schlafprobleme

Meine Tochter, wird im Oktober 9 Jahre alt, wird zwischenzeitlich JEDE NACHT, ca. 1 1/2 Stunden nach dem hinlegen, mit einem Wimmern, gefolgt von viel Schreien und Beschwerden über Bauchschmerzen "wach", weiß allerdings am nächsten morgen absolut nichts davon. Teilweise ...

von Stina08 20.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafprobleme

Essensverweigerung und Schlafprobleme

Seit 2 Monaten füttere ich meinen Kind Beikost (jetzt 8 Monate). Trotz dieser langen Zeit habe ich die Menge nicht steigern können. Nach 2 bis 8 Löffel ist Schluss mit dem Essen. Sie weigert sich dann den Mund überhaupt aufzumachen. Gar nicht geht Brei. Wie kann ich ihr die ...

von Xarak 15.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafprobleme

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Anzeige

Schutz vor Meningokokken
Sab Simplex
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.