Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

mumps

lieber herr dr. busse

irgendwie habe ich es geschafft mich mit mumps anzustecken. ich war jetzt ca 10 tage lang wirklich sehr krank. nun mache ich mir sorgen um meine 12 monate alte tochter, die noch nicht gegen mumps geimpft ist. wie gross ist das risiko, dass sie es auch bekommt. und falls doch muss es sie zwangsläufig auch so heftig erwischen, oder ist der verlauf bei kinder nicht so schlimm. oder wäre es möglich sie jetzt sofort impfen zu lassen. (wir wohnen in der schweiz, da wird mmr erst mit 15 monaten geimpft)

vielen dank für ihre antwort
andrea

von andreaC am 18.06.2001, 09:18 Uhr

 

Antwort:

mumps

Liebe Andrea,
ihre Tochter kann sich anstecken, in der Regel verläuft der Mumps bei Kinder allerdings weniger schwer als bei Erwachsenen. Eine Impfung käme jetzt zu spät. Wenn sie jetzt nicht erkrankt, dann sollte die aber bald nachgeholt werden.
Alles GUte!

von Dr. med. Andreas Busse am 18.06.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.