Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Eßstörung? Verweigert warmes Essen(9 Jahre alt)

Sehr geehrter Herr Dr. Busse,

mein Sohn Timon ist 9 Jahre alt, 138cm groß und wiegt zwischen 25 und 26 kg seit ca. 2 Jahren. Er ist sehr sportlich, spielt Handball und Fußball. Geistig ist er auch fit, er ist einer der Besten in seiner Klasse( hat immer in Mathe und Sport eine 1 und sonst alles 2 im Zeugnis).
Er war schon immer sehr schlank/dünn. Timon hatte noch nie gut gegessen. Sein Speiseplan war in der Kiga-Zeit sehr einseitig. Er wollte sonst nichts anderes essen. Die Menge, die er gegessen hat war auch immer sehr klein gehalten. Ich habe gedacht, mit dem Alter wird es besser. Aber es wurde immer schlimmer. Die Gerichte, die er nicht mag( was vorkommen kann, weil ich zwei Kinder habe und jeder einen anderen Geschmack hat) ist er gar nicht, nicht einen Happen!!!! Von den Gerichten, die er mag( es sind nicht viele Gerichte!!!) isst er 3-4 Happen!!! Manchmal habe ich das Gefühl, er quält es sich runter, obwohl er es eigentlich mag.Und nach jedem Happen trinkt er 2-3 Schlucke (mittlerweile darf er zum Essen nur Wasser trinken, würde er Saft oder ähnliches bekommen, würde er gar nichts essen!!! Hatten wir alles schon). Obwohl ich ihn meistens frage, was ich kochen soll, isst er es dann trotzdem kaum oder gar nicht.
In der Schule isst er sein Pausenbrot, bestehend aus einem Brötchen oder einem Mehrkornbrot mit Wurst(natürlich immer ohne Butter) und z. B. eine Banane oder Mandarine, jeden Tag komplett auf.
Beim Abendbrot isst er ein Brötchen oder 2 Scheiben Brot mit Wurst(Salami, Teewurst oder Schinken z.B.).
Ich bin echt am Verzweifeln. Er kann doch nicht von morgens bis abends nur Brot essen?!
Als Timon noch im Kiga-Alter war, habe ich natürlich des Öfteren mit dem Kinderarzt gesprochen, aber immer hieß es: "Gucken Sie sich doch an, sie sind auch nicht dick und ihr Mann auch nicht!" Das stimmt ja auch. Wir waren Beide als Kinder auch sehr dünn und haben schlecht gegessen, aber dass, was wir mögen haben wir besser gegessen als die anderen Gerichte.

Mich wundert es, dass er körperlich und geistig so fit ist!!!

Er ist so dürre, wenn er eine ernsthaftere Krankheit bekommen sollte, hat er gar nichts, um dagegen an zu kämpfen.

Auf eine Antwort Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Stefanie

von Stefanie am 04.01.2011, 16:05 Uhr

 

Antwort:

Eßstörung? Verweigert warmes Essen(9 Jahre alt)

Liebe S.,
ob das Essen warm oder kalt ist, spielt keine Rolle, wenn die Nährstoffe, die der Körper braucht, in ausreichender Menge angeboten werden. Ob er seine Kohlehydrate aus einer Kartoffel oder einem Vollkornbrot bekommt, ist letztendlich egal. Und dass Ihr Sohn so fit ist. spricht doch eindeutig gegen einen schweren Mangel. Was Sie also nicht tun sollten, ist ihn zum Mittagessen zu drängen, denn das macht ja eher keine Laune darauf.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 04.01.2011

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Baby 10 Monate verweigert Mittagsbrei und isst sehr schlecht

Liebe Experten, meine Motte ist fast 10 Monate alt und bekommt seitdem sie 5,5 Monate ist Brei. Sie hat von Anfang an gerne gegessen und sich nach und nach selbst abgestillt. Mir war das auch ganz recht, da sie alle Mahlzeiten gut gegessen hat. Bis vor 4 Wochen habe ich sie ...

von Tiriberlin 22.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verweigert

Kind verweigert die Flasche

Guten Morgen Dr. Busse, ich habe ihnen bereits am 14.12. geschrieben, dass meine Tochter (9 M) nun morgens die Flasche verweigert. Ihr Tip war, es mit einem Becher oder Glas zu probieren. Leider trinkt sie daraus auch nicht. Nun gebe ich ihr morgens einen Griesbrei. Anschl. ...

von simi76 21.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verweigert

Kind (9 Monate) verweigert morgentliche Flasche

Guten Morgen Dr. Busse, seit knapp einer Woche verweigert meine Tochter die morgendliche Flasche. Bisher hat sie die HA-Pre-Nahrung erhalten. Eine andere Milch kann ich ihr mit der Flasche nicht anbieten, da sie die Flasche strikt ablehnt und nicht mal probiert. Ihr Appettit ...

von simi76 14.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verweigert

Baby (10 Monate) verweigert das Fläschchen

Hallo Herr Dr. Busse, unser Jüngster (gerade 10 Monate alt geworden) hat seit einer Woche einen Infekt der Anfangs mit hohem Fieber und auch Übelkeit und Durchfall begann, inzwischen ist er dick erkälktet mit Husten und laufender Nase, es geht aber langsam bergauf. Nun ...

von tasmin 02.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verweigert

Eßstörung

Guten Morgen, seit etwa 4-6 Wochen ist das Essen ein richtiger Kampf. Unsere Tochter 27 Monate alt hat zu Beginn der Beikost sehr gerne gegessen, mit der Zeit wurde es immer weniger, mittlerweile verweigert sie "ALLES"!! In der Kita machen sich auch große Sorgen, sobald man ...

von Verena1979 14.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eßstörung

Meine Tochter (8 Monate) verweigert plötzlich Milchnahrung

Seit einigen Tage verweigert meine Tochter morgens und abends ihre Milch. Mittags und Nachmittags bekommt sie schon Gläschen. Milchbrei ist aber auch nicht so ihr Ding. Kann ich ihr morgens auch schon ein Brot schmieren, und wenn ja, was darf drauf? Meine Sorge ist, dass sie ...

von berndshexe 05.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verweigert

4 jährige verweigert feste kost

guten tag, vor gut 4 wochen verschluckte sich meine tochter an einem bonbon, mein mann mußte sie an den füßen hochhalten, bis es wieder rauskam... seit 10 tagen verweigert sie nun jegliche feste nahrung, trinkt nur kakao und apfelschorle und ißt ca 2 löffel joghurt oder ...

von iriselle 26.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verweigert

Baby 6Monate verweigert abends Milchbrei ißt aber Brot

Hallo, ich brauche eure/Ihre Hilfe. Unsere Tochter 7 Monate alt verweigert seit 1 Woche abends ihren Milchbrei. Vorher (sie bekommt erst sei 3Wochen Abendbrei) ging es ziemlich gut. Manchmal nimmt sie den Brei wenn ich ganz viel Obst untermische. Jetzt ist aber ...

von annett10 12.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verweigert

Kind verweigert Töpfchen

Meine Tochter, 2 1/2 verweigert das Töpfchen. Sie setzt sich zwar darauf, wenn ich ihr ein Buch vorlese und bleibt auch sitzen, aber zum Pullern und Kackern benutzt sie konsequent den Boden; und zwar direkt neben dem Töpfchen. Außerdem pullert und kackert sie im Stehen. Einmal ...

von sugarmoon 05.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verweigert

Verweigert das Essen

Guten Tag, meine Tochter, 14 Monate, ist ein quicklebendiges kleines Kind. Seid einiger Zeit, verweigert sie entweder das Essen, oder sie wirft es auf den Boden was sie nicht mag. Speziell Getreideprodukte verweigert sie. Die Wurst wird runtergepullt, die Marmelade ...

von emilja 16.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verweigert

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.