Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Essen

Lieber Dr.Busse,

wie ich in vielen Beiträgen schon gelesen habe, sollten Kinder so ab dem 1.Geburtstag rum zunehmend an das "Familienessen" herangeführt werden.

Mein Sohn wird in knapp 3 Wochen 1 Jahr alt. Das "Problem" ist, daß er bis jetzt erst einen Zahn hat, der allerdings auch erst halb draußen ist.

So zum Mittag ein paar zerquetschte Kartoffeln und Gemüse mit Soße, das mag ja bei meinem "Mr.Einzahn" ja noch gehen, aber morgens kann ich ihn doch nicht nur an einem Brötchen knabbern lassen. Davon wird er doch nicht satt.
MIr bleibt ja dann weiterhin nix anderes übrig, als den Großteil der Nahrung ihm noch als BRei zu geben?! Oder gibt es da noch andere ALternativen, um ihn an die "normale" KOst heranzuführen?

Liebe GRüße
Dani

von Dani am 21.05.2001, 23:55 Uhr

 

Antwort:

Essen

Liebe DAni,
wie wärs mit einem Baby-Müsli am Morgen, weiches Brot können Kinder mit noch wenig Zähnen auch problemlos mümmeln.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 22.05.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.