Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Bisphenol A

Hallo Herr Dr. med. Busse!

Mein Sohn ist jetz 3 Monate und 3 Wochen! Ich musste nach 3 wochen leider das Stillen aufhören und habe dann Flaschen aus Plastik verwendet, ich habe dann erfahren das dieser Stoff BPA der ja Gesundheitsschädigend sein soll in den Flaschen ist! Zur Beruhigung habe ich mir dann Flaschen ohne BPA gekauft! Jetzt kam dann vor kurzem die Warnung das in den Saugern(Wir haben Silikon) wie in den Beruhigungssaugern auch dieses BPA drinnen ist und jetz bin ich sehr verunsichert weil ich nicht weiß ob ich jetzt alles neu kaufen soll!!!?? Der Vaporisator ist ja ebenfalls aus Plastik und enthält somit ja auch diesen Stoff! Ich bin jetz fast am Verzweifeln weil ich nicht weiß was ich machen soll! Ist es notwenidig diese Sauger, Schnuller und den Vaporisator durch BPA Freie zu ersetzen!!?? Bin mir total unsicher!

Freue mich auf Antwort!

Gruß

von Sternchen_18 am 19.10.2009, 23:50 Uhr

 

Antwort:

Bisphenol A

Liebe S.,
so weit mir bekannt ist., wird dieser Stoff nur bei erheblicher Erhitzung der Kunststoffflaschen frei gesetzt, wie sie z.B. in der Mikrowelle entstehen kann. Nicht bei normalen Vaporisieren.
Alles GUte!

von Dr. med. Andreas Busse am 20.10.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Bisphenol A

Hallo Herr Dr. med. Busse, ich gebe meinem Sohn seit seiner Geburt die Nahrung aus der Plastikflasche. Er ist jetzt 5 Monate alt. Nun mache ich mir Gedanken und Vorwürfe wegen dem Bisphenol A der sich ja lösen soll. Ich habe die Flaschen immer in den Sterilisator getan und ...

von 1203 18.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bisphenol

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.