Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Beikost

Hallo,Hr.Dr.Busse,
mein Sohn ist über 6 Mon.alt und wir haben schon vor 10 Tagen mit Beikost angefangen.Ab welcher Gemüsemenge sollte man Stillmahlzeit komplett durch Gemüse ersetzen da bin ich bißchen unsicher.Bis jetzt habe ich immer noch zusätzlich Muttermilch gegeben,obwohl er immer gut ißt.
Eine andere Frage ist,er trinkt nicht so gerne Wasser und Tee,was kann ich machen?

Dankeschön!

von Fato am 28.03.2009, 22:44 Uhr

 

Antwort:

Beikost

Liebe F.,
eine komplette Mahlzeit mit Gemüse, Fleisch, Kartoffeln umfasst etwa 200 g und danach sollten Sie dann nur etwas Wasser oder ungesüßten Tee anbieten. Es macht aber nichts, wenn Ihr KInd davon erst mal wenig bis nichts trinkt.
Alles Gute!
 
Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auch hier: Ernährung.

von Dr. med. Andreas Busse am 29.03.2009

Antwort:

Beikost

hallo fato,

schreib auch mal was dazu. also beikost ist ja nur wie der name sagt, etwas nebenbei. du kannst schon weiterhin muttermilch geben, solange dein kleiner sohn das möchte. wir haben einen 8 monate alten sohn, und auch ben trinkt neben seinem mittags- und abendbrei noch an der brust. mal mehr, mal weniger. wie du siehst, wir haben es noch nicht geschafft eine mahlzeit komplett zu ersetzen (geben seit ende 5. monat brei). also, wenn ihr beide möchtet: stillen :-).
tja, wegen getränken weiß ich auch nicht so genau. denke wasser und ungesüßter tee ist das beste.
eigentlich reicht aber deine muttermilch, wenn`s falsch ist, man möge mich korrigieren :-). du kannst wasser und tee anbieten zu den breimahlzeiten, aber wenn du hinterher stillst und sonst auch reicht das. denke ich???

lg

claudia & ben

von claudia2406 am 28.03.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Ab wann Beikost bei Kind mit 3-Monats-Koliken?

Guten Tag, mein Sohn ist nun 4,5 Monate alt und bis 3,5 Monate hatte er starke Probleme mit den Koliken, also viele Schreiattacken mit Bauchweh, Blähungen usw. Normalerweise sagt mir meine Vernunft, deshalb mit dem Start der Beikost bis zum 6. Monat zu warten, doch habe ich ...

von MelanieSchmitz 28.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikost und Schlaf

Hallo Hr.Dr.Busse, wieviel Tage, ist selbst gemachte Babygerichte im Kühlschrank aufzubewahren? Zweite Sache ist,seit kurzem haben wir Probleme mit unserem Sohn,er ist 6 Mon.und eine Woche alt.Wenn ich ihn wir immer zum Schlafen hinlege,schibt er die Decke mit den Füßen weg ...

von Fato 24.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikost

Hallo Herr Dr. Busse, meine Fragen zu Beikost sind: 1) Wievile Milchmalzeiten sollen noch gegeben werden, wenn eine Mahlzeit bereits durch eine Gemüsebrei ersetzt wird. Füttere derzeit zusätzlich 4 Mal à 200 ml. Zu viel? 2) Sollte dem Gemüsebrei Öl zugeführt ...

von santa80 23.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Frage zu Beikost

Hallo,danke für die Information zu den Impfungen. jetzt habe ich noch eine andere Frage: mein Sohn ist jetzt 20 Wochen alt und wir haben das Gefühl, er wird nicht mehr richtig satt von der Milch (außerdem schaut er immer schon sehr interessiert auf unser Essen). Ab wann dürfen ...

von Im08 17.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Flüssigkeit zur Beikost!

Meine Tochter 7,5 Monate wird morgens und vormittags noch gestillt, mittags gibts Gemüse-Fleisch-Kartoffel Brei, nachmittags seit 3 Tagen Getreide-Obst-Brei und abends Milch-Getreide Brei. Anschließend stille ich meine Tochter noch nen bisschen. Jetzt meine Frage: wieviel ...

von HannahS2008 17.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikost - Muttermilch

Guten Tag, mein Sohn ist 51/2 Monate und ich habe vor ein paar Tagen mit der Beikost (Karottenbrei) angefangen. Heute hat er das erste Mal Karotten-Kartoffel-Brei bekommen. Seit 2 Tagen trinkt er so gut wie überhaupt nicht mehr an der Brust (am meisten trinkt er in der ...

von sunny999 11.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Milchmenge und Beikost

Hallo Dr Busse, mein Sohn ist 5 monate alt und wir sind jetzt seit letzter Woche mit etwas Beikost angefangen! D.h., er bekommt Mittags ein paar Löffel Pastinakenmus. Anschließend noch die Milchflasche mit 180-200 ml! Meine Frage ist, ob das schon zuviel ist, da er über den ...

von ninni2 04.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikost

Mein Sohn (6 Monate) bekommt jetzt seit gut zwei Wochen Beikost. Er nimmt es aber nicht gut an. Er macht den Mund von alleine nur selten und widerwillig auf. Meistens überliste ich ihn und wenn er den Mund dann aufmacht, schiebe ich schnell einen Löffel in den Mund. Er ist dann ...

von mausi7779 03.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikost

Hallo! Meine Tochter ist inzwischen 9 Monate alt, isst aber leider nicht viel Beikost. Ist das ein Problem? Mittags isst sie nur ein paar Löffelchen Gemüse-Fleisch-Brei oder auch nur Gemüsebrei. Danach isst sie Obst (Birne, Pfirsich) - aber das sehr gut! GOB mag sie nicht. ...

von Sinfonie 03.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikost und Stillen bei Kuheiweißallergie

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein Sohn ist 8 Monate alt und wird lediglich noch morgens gestillt. Auch nachts will er noch einige Male an die Brust. Da er seit dem 3. Monat an einer Kuheiweißallergie leidet, sind die Beikostmahlzeiten allesamt milchfrei. Abends erhält er ...

von Ladysunshine2507 02.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.