Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Beikost - Fragen nicht beantwortet

Hallo Herr Dr. Busse,

entschuldigen Sie bitte, aber vielleicht haben Sie mich mißverstanden:
Da ich das Baby sonst stille, habe ich kein Gefühl dafür, wieviel Menge pro Mahlzeit
genug ist - unser Kleiner trinkt total unterschiedlich viel an verschiedenen Tagen und
auch zu den verschiedenen Tageszeiten (also z.B. trinkt er mal mittags 2 x 20
Minuten an der Brust, dann mal wieder nur 1 x 15 Minuten). ... es passiert mir
dauernd, dass ich zu wenig vorbereite und er dann noch mehr essen möchte und ich
es aber gar nicht so schnell nachliefern kann. Wieviel Gemüse soll ich also
vorbereiten?

Die zweite Frage haben Sie leider auch nicht beantwortet, aber ich weiß nicht, wie
ich es besser schreiben soll...

vielen Dank für Ihre Mühe

Susanne

von Susanne am 07.05.2001, 12:57 Uhr

 

Antwort:

Beikost - Fragen nicht beantwortet

Liebe Susanne,
bereiten Sie doch etwa 100 g vor und Ihr Sohn darf davon so viel essen, wie er mag. Wenn es nicht reicht, dann eben das nächste Mal mehr.
Wenn Sie noch Fragen haben, dann bitte erneut stellen.
Alles GUte!

von Dr. med. Andreas Busse am 07.05.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.