Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Asthma

Hallo,
meine Tochter fast 14, hat seit 8 Jahren Infektasthma. Also aus einer Erkältung, wird immer spastische Bronchitis. Sie ist eigentlich gut eingestellt und wir wissen immer was zu tun ist. In den Sommermonaten verzichten wir immer auf Budes. Sonst nimmt sie Budes als Dauerinhalisation morgens abends einen Hub. Bei Husten zusätzlich Singulär junior und Salbuhexal. Ihre besten peak Flow werte sind 390. Mitte September begann sie wieder verschleimt zu Husten. Da sie ja im Sommer keine medis nimmt, begannen wir sofort das volle Pogramm. Morgens und abends je 2 Hube Budes plus 3mal täglich Salbu und abends eine Singulär. Nach 2 wochen sollen wir das Budes immer normaldosis runtersetzen. Der husten war auch viel besser. da ich berufstätig bin, bekomme ich aber nur wirklich viel mit, wenn sie sehr oft hustet. Ich dachte es würde besser. 2 Wochen später hatten wir zusammen urlaub und ich merkte, das der husten immernoch da ist. Das kennen wir so garnicht, nach 2 Wochen hochdosiert budes, war der husten immer weg. Na ja, wieder zum Arzt und ich sollte Budes wieder erhöhen für 2 Wochen. Die sind jetzt wieder um. Jetzt ist der husten immernochnicht komplett weg. Sie hustet so ca. 10 mal am Tag, aber verschleimt. Der peak Flow ist bei 360. Wenn sie abgehört wird, ist kaum was zu hören, sie ist topfit dabei, aber es beunruhigt mich, das der Husten immernoch nicht komplett weg ist und die Peak Flow Werte immer noch nicht die besten sind. Kann man das Budes auch länger als 2 Wochen erhöhen? Eigentlich wollten wir diesen Winter versuchen ohne Medis auszukommen, da sie immer top werte hatte und dauerhaft konstant, auch der letzte Lungenfunktionstest, war für ein Asthmateenie sehr gut. Wie würden sie in unserem Fall weiter vorgehen Noch länger das Budes erhöhen. Danke für ihren Rat und sorry für den langen Text, aber ich wollte es so genau wie möglich erklären. Salbuhexal sollen wir im Moment erstmal nicht geben. Danke Ines

von gismo26 am 25.10.2012, 20:34 Uhr

 

Antwort:

Asthma

Liebe I.,
wenn kein Erfolg eintritt, dann muss man beim Asthma immer die nächste Stufe der Behandlung nehmen und das wäre in Ihrem Fall zum einen eine Erhöhung der Corticoiddosis und eventuel auch die Kombination mit einem Langzeit-Bronchialerweiterer. Als Entscheidungshilfe könnte man ja akut eine Lungenfunktionsuntersuchung machen lassen oder die selbst gemessenene Peakflowwerte heranziehen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 26.10.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Ab wann kann man feststellen, ob das Kind Asthma hat?

Hallo Dr. Busse, mein Vater und ich haben als Kind bis zur Pubertät unter starkem Bronchial- Asthma gelitten.Meine Tochter ist jetzt 5 Monate alt. Ab und zu hüstelt sie... Habe etwas Angst, dass sie auch Asthma bekommt. Kann man jetzt schon feststellen, ob sie Asthma bekommt ...

von SandyLilly 21.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Asthma

Asthma?

Guten Abend, ich muss noch eine Frage loswerden: wieder der Große ( 6 3/4, Heuschnupfen Birke Hypos. seit Okt. 2011, war bereits schon erfolgreich) hustet seit vier Wochen mit Unterbrechung von einer Woche sehr bellend (Reizhusten) und räuspert sich sehr oft. Nachts ist ...

von hummel80 11.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Asthma

Asthma

Hallo, meine 14 jährige hat asthma und nimmt Budes als dauermedikamt. Sie war jetzt auf einem Geburtstag. Dort gab es für jeden eine Flasche Veltins V plus Apple. Das fand ich ja schon unmöglich, aber das kann man ja jetzt nicht mehr ändern. Darf sie überhaupt unter Budes ...

von gismo26 30.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Asthma

Asthma Reha

Sehr geehrter Dr. Busse, mein Sohn ist 5 Jahre alt und wir haben seit geraumer Zeit die Diagnose Asthma Bronchiale, was sich bei ihm aber zum Glück nur durch übermäßig starkem Husten (und nach einiger Zeit dann mit Atemnot durch heftige Hustenanfälle) bemerkbar macht. Ich ...

von rala_25 24.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Asthma

Asthma und Haustier

Hallo Hr. Dr. Busse, Mein Sohn (2,8) hat Asthma und leichte Neurodermitis. Das Asthma schien laut Arzt bisher infektbedingt, wir haben aber trotzdem einen Allergietest (Blut) durchführen lassen. Es kam heraus, dass er eine Meerschweinchen- und Birkenpollenallergie hat. Wir ...

von marzipan11 03.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Asthma

Sohn hustet- Asthma??

Hallo. Mein Sohn hatte vor ungefähr 3 Monaten mehrere Erkältungen hintereinander. Nun ist er aber schon seit langem auskuriert, hustet aber wie wild. Er hustet nachts (wird wach, hustet oft 20 Minuten trockenen Husten), während des Mittagsschlafs und wenn er sich körperlich ...

von Vanillepudding 29.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Asthma

Schnarchen, Asthma=Rachenmandel-OP?

Guten Abend Dr.Busse! Unsere Tochter (knapp 4J.) schnarcht seit Monaten auch ohne Infekt, sobald sie im Liegen schläft. Da sie an Asthma leidet, hat der HNO-Arzt angeraten, die vergrößerten Rachenmandeln (RM) zu entfernen und gleichzeitig die vergrößerten Gaumenmandeln zu ...

von fairy_ 18.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Asthma

Asthma

Lieber Herr Dr. Busse, bei unserer Tochter ( 3 J, 8 M) wurde die Diagnose "infektgetriggertes Asthma" gestellt. Sie hat keine Anfälle, aber hatte recht oft einen Infekt, wurde nach umfangreichen Blutuntersuchungen, bei der nichts anderes festgestellt wurde, mit Montelubronch ...

von sani19 28.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Asthma

Asthma

Hallo Herr Dr. Busse, mein 2,5 jährigen Sohn hatte im letzten halben Jahr 6 Bronchitis. Heute waren wir bei einem Pneumologen, mit dem wir ein langes informatives Gespräch hatten, wie wir damit umzugehen haben (Diagnose Asthma). Das Asthma scheint infektbedingt ausgelöst ...

von marzipan11 26.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Asthma

Asthma - Flutide

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, bei unserer Tochter (2 Jahre) wurde infektbedingtes Asthma diagnostiziert. Nachdem sie nun 4 Wochen lang 2 x 2 Hub Flutide mite 50 erhielt, war der Husten komplett weg. Der Arzt entschied daraufhin, das Flutide auf 2 x 1 Hub zu reduzieren und ...

von seppel 06.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Asthma

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.