Chronisch kranke und behinderte Kinder

Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von ConnyP. am 20.10.2004, 8:10 Uhr

Was mir schon länger im Kopf rumgeht...

und ich kann jetzt auch nicht mehr die Klappe halten: Klar gibt es auch unter Down-Kindern autistische, schwerstbehinderte, welche, die nie Lesen und Schreiben lernen - aber das alles gibt es doch bei Kindern mit 46 Chromosomen auch!!
Das Down-Syndrom selbst ist nicht "schlimm". Aber diese Kinder können genauso wie welche mit 46 Chromosomen auch zusätzliche Schäden haben. Die gar nix mit dem 47. zu tun haben...
Wie ist es denn, man kann doch auch bei einem anscheinend gesunden Kind nie vorhersagen, ob es später mal Abi macht oder nur die Hauptschule? Ob es vielleicht eine Epilepsie entwickelt oder Autist ist? Ob es ADS haben wird oder eine Lese-Rechtschreib-Schwäche? Das alles sind Kinder, die als Babys "ganz gesund" wirken!
Und ich glaube nicht, daß der Prozentsatz von "Zusatzerkrankungen" bei Down-Kindern höher ist als bei anderen!

Deswegen finde ich diese Einzelfälle von Sabse70 etwas weit hergeholt, gerade in diesem Forum sieht man, daß das auch bei anderen Kindern vorkommt.
Und eine Abtreibung zu verurteilen, liegt mir fern, das muß jeder selbst wissen. Trotzdem wären bessere Informationen wünschenswert.

LG, Conny, mit Janine und Michelle
...und Marcel (DS) fest im Herzen

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.