Chronisch kranke und behinderte Kinder

Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Martina A. am 20.09.2003, 20:10 Uhr

Verdickte Blasenwand, Reflux in die Niere, Einnässen - wer hat Erfahrung?

Hallo!

Mein ältester Sohn ist tagsüber immer noch nicht zuverlässig trocken, es ist oft ein nasser Fleck in der Hose. Nachts war er noch nie auch nur andeutungsweise trocken, es sind immer zwishen 200 und über 50 mL in der Windel.

Der KiA hat im Ultraschall eine verdickte Blasenwand gefunden und entsprechende entspannende Medikamente verordnet. In Höchstdosierung helfen die ganz gut, aber wenn ich die Dosis runterfahre, geht´s sofort wieder los. Daher hat er uns in die Kinderklinik geschickt zum CPU. Dort wurde ein einseitiger Reflux 2. Grades zur Niere gefunden. Da mein Sohn noch nie einen Harnwegsinfekt hatte und der Urin konstant kontrolliert wird und nie Keime gefunden werden, habe ich mich geweigert, die vorgeschlage Antibiotikumsprophylaxe zu machen. Der Katheter ging problemlos durch die Harnröhre, da sheint alles o.k. zu sein. Hat jemand eine Idee, was er haben könnte und was man machen kann?

Bin für alle Tips dankbar!

Martina A.

 
4 Antworten:

Re: Verdickte Blasenwand, Reflux in die Niere, Einnässen - wer hat Erfahrung?

Antwort von angi3 am 22.09.2003, 11:40 Uhr

Hallo
unser Sohn hatte auch einen Reflux durch Nierenfehlbildung. Bei der Kontrolle mit Teststäbchen in der Praxis (machen die meisten Praxen so) waren keine Keime festzustellen. Mein Kind hatte auch kein Fieber oder sonstige Krankheitszeichen. Es wurde dann vom Urin eine Kultur (dauert einige Tage) angesetzt. Es waren massig Bakterien da und er hatte eine Blasenentzündung.
Viele Grüße
Angi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Verdickte Blasenwand, Reflux in die Niere, Einnässen - wer hat Erfahrung?

Antwort von Martina A. am 22.09.2003, 19:22 Uhr

Hallo!

Unser Kinderarzt macht jedes Mal eine Kultur- da ist rein gar nix! Weit und breit keine Keime. Nach Ultraschall (inzwischenoft genug und von drei verschiedenen Ärzten) ist nichts zu finden außer der verdickten Blasenwand. Nur seit die Ärzte vom Reflu wissen, finde sie auch eine kleine Erweiterung im Harnleiter.
Seufz
Martina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Verdickte Blasenwand, Reflux in die Niere, Einnässen - wer hat Erfahrung?

Antwort von Bellinda am 23.09.2003, 19:50 Uhr

Also ich kenn mich mit dem Problem bei so kleinen Kindern nicht aus, da lieber 1-2 Ärzte mehr befragen, um zu einer Entscheidung zu finden, aber:
Hatte selbst als Kind Reflux beidseitig. Am Schädigungsgrad der Niere ist zu erkenn, dass einer davon nach ca. 3 Jahren verwachsen ist, der andere wurde ziemlich genau zu meinem 19. Geburtstag operiert.
So sehen meine Nieren jetzt aber auch aus. Die Bakterien aus der Blasenentzündung, die dann chronisch war und von der ich nie was gemerkt habe, konnten ungehindert in die Niere zurück fließen (daher ja Reflux :-)) und haben nicht einen Nierenkelch unverschont gelassen. Hatte dann Steine usw.
Wie gesagt, frag lieber einen Arzt, aber unter Kontrolle muss das auf jeden Fall bleiben und auch ab und an behandelt werden. Nieren regenerieren sich leider nicht und Wartelisten für neue sind lang

LG Bellinda

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Verdickte Blasenwand, Reflux in die Niere, Einnässen - wer hat Erfahrung?

Antwort von Martina A. am 25.09.2003, 22:07 Uhr

Hallo Bellinda!

Wurden denn bei Dir im Urin auch nie Keime gefunden? Bei meinem Sohn wird jetzt regelmäßig der Urin kontrolliert, aber auch in der angelegten Kultur ist absolut nichts zu finden. Und wo keine Keime sind, kann ja eigentlich keine Entzündung sein, oder?

Wenn ich nur irgendwie herausbekommen könnte, ob es noch andere Gründe für eine verdickte Blasenwand gibt. Dr. Busse war mir da schon mal keine Hilfe, der weiß auch nichts dazu.

Irgendwie stochere ich da ziemlich im Nebel herum!

Martina A.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.