Chronisch kranke und behinderte Kinder

Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Kajo am 18.01.2003, 10:34 Uhr

Ventrikelvergrößerung

Hallo, bei unserem Zwerg (reichlich 7 Monate) wurde vor einigen Monaten einen Ventrikelvergrößerung festgestellt, nun ist er öfter zur Sono - mehr wurde bsiher noch nicht gemacht - und war nicht nötig. Er ist etwas verzögert in der Entwicklung sonst aber fit. Werhatdamit ERfahrung, kann sich das ganze auch "normalisieren" - was ist wenn die Fontanelle geshlossen ist, dann geht die sono doch nicht mehr??? Ist dann keien Grundmerh zur Sorge? Das sind wohl gleichziemlich viele Fragen - aber die beschäftigen uns grad sehr.
Liebe Grüße und ein schönes WE an alle.

 
1 Antwort:

Re: Ventrikelvergrößerung

Antwort von verity am 18.01.2003, 12:42 Uhr

Hallo,

ob sich die Ventrikelvergösserung normalisiert, kann ich Dir nicht sagen, da bei meinem Sohn die Vergrösserung pathologische Ursachen hatte und nur durch einen Shunt ( und eine grosse OP) zu beheben war.

Wenn die Fontanelle geschlossen ist, dann kann nicht mehr mittels Ultraschall untersucht werden.
Dann wird eine Computertomographie gemacht, bei der sich die Ventrikel ebenfalls darstellen lassen.

Liebe Grüsse, Jacqueline

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.