Chronisch kranke und behinderte Kinder

Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Curry am 09.01.2004, 19:51 Uhr

Uni-Klinik Erlangen

Hallo zusammen,

hab mal wieder ein paar Fragen.

Es waren doch sicherlich schon mal welche von euch in der Uni-Klinik Erlangen. Wir haben im Februar eine Hoden OP. Müssen also ein paar Tage dort bleiben. Wie ist das, muß ich Kleidung für den Zwerg mitnehmen? Muß ich überhaupt was mitbringen für ihn? und wie ist das mit mir? Duschen, essen usw. Wie weit darf ich mit wenn er operiert wird. muß ich ihn wach oder schlafend verlassen?

Und dann noch ne Frage, uns wurde nahe gelegt mit Sven ein MRT machen zu lassen, da von anfang an ja feststand das er irgednwann mal operiert wird, haben wir gesagt lassen wir das in einem abwasch machen, der Prof in Erlangen sagte uns, mit einer Narkose ginge das nicht, wir müssen das getrennt machen lassen. Jetzt bin ich dauernd am überlegen ob ich es auch in Erlangen machen lasse oder ob ich ins Kinderzentrum nach Regensburg gehe. Muß aber sagen das mein Gefühl eher für das Kinderzentrum in Regensburg ist. Ich möchte einfach mal eure Erfahrungen und Meinungen dazu hören.

So, das wars schon.
Hoffe das mir doch ein paar Mama´s weiterhelfen können.

Wünsche euch dann noch einen ruhigen abend

LG Claudia

 
3 Antworten:

Re: Uni-Klinik Erlangen

Antwort von Jill2002 am 09.01.2004, 20:10 Uhr

Halloo Claudia


Genau helfen kann ich dir nicht,aber ich habe von beiden nur gutes gehört.


Aber mal eine andere Frage.Wo kommst du eigentlich her???

LG Danny mit Jill 10.08.02

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Uni-Klinik Erlangen

Antwort von conni am 10.01.2004, 16:09 Uhr

Hallo Claudia,

meistens ist es so, daß die kliniken über Kleidung f. Kinder verfügen, aber ich habe für Theresa immer die Kleider mitgebracht. In aller Regel gibt es in so großen Kliniken ein Elternbad das benutzt werden kann. Außer ihr habt ein Zimmer mit Dusche, gibt es in Kinderkliniken aber selten. Das Essen für die Mamis ist im "Preis" mit drin. Meistens bekommt man eine Karte die man in der Cafeteria oder dem Speisesaal vorlegen muß. Bei der OP darfst du mit bis vor den OP. Die Kleinen bekommen einen Saft vorher und sind dann benommen, sie merken nicht mehr sehr viel. Aber er wird bestimmt weinen. Das machen aber alle.
Übrigens finde ich es schade, daß du nichts mehr von Dir hast hören lassen.
LG Conni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Komme aus Erlangen!!

Antwort von Juli26 am 13.01.2004, 22:07 Uhr

Hallo!!!

- Kleidung gab es für Babys. Aber für ältere Kinder hab ich immer eigene Kleidung mitgebracht.

- Essen gibt es für die Mutter. Frühstück, Mittag und Abendessen. Es gibt Marken die muss man dann im Speisesaal abgeben.

- Wie weit du mit darfst vor der OP weiß ich nicht. Mein Kleiner war erst 3 Monate und hat geschlafen als er weg kam. Hat also nix mitbekommen.

Viele Grüße Inka

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.