Chronisch kranke und behinderte Kinder

Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von amber am 20.02.2003, 2:32 Uhr

und was ist damit?????

So nun möchte ich dazu auch mal was sagen,
also ich bin in der 13 ssw mit Drillingen schwanger.Davon sind jetzt zwei durch Nackenfaltenmessung gefährdet eine genetische Störung oder sonstwelche Behinderungen zu haben.
Nun frage ich euch mal wie ihr das seht wie eine 24 jährige Mutter einer kleinen Tochter 2 1/2 Jahre,das bin ich
nämlich, mit Drillingen schwanger eins unauffälig zwei stark auffällig,entscheiden soll,wenn sich eine Behinderung herausstellt.Da diese Kinder eineiig sind,sind sie natürlich auch genetisch gleich.
Zumal bei einer Drilligsschwangerschaft immer auch ein gewisses Risiko für die Schwangere ansich birgt.
Ich will nur sagen das ich eigentlich auch gegen Abtreibung bin,aber unter solchen Umständen,weiß ich wirklich nicht wie ich mich entscheiden sollte.
Das wollte ich nur mal loswerden.
Entschuldigt bitte wenn es etwas konfus ist aber ich kann momentan meine Gedanken noch nicht so richtig ordnen.
LG Steffi

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.