Chronisch kranke und behinderte Kinder

Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Annabellemama am 14.01.2003, 23:23 Uhr

UUuups zu schnell... an Katja

Hallo Gritta!

Ich kann Deine Sorge zwar nachvollziehen, aber, wie Du selbst ja schon gesagt hast, ist in der C200 keine chemische Substanz (bzw. in diesem Fall Krebszellen) mehr drin.

Auf die Gefahr hin, dass ich hier etwas zu weitschweifig werde: Homöopathie arbeitet in erster Linie mit den Energien (bzw. physikalischen Informationen) bestimmter Stoffe, nicht mit den chemischen Wirkstoffen. Insofern ist eine C200 auch wirksamer als eine C6, obwohl sie keine nachweisbare Substanz mehr enthält. Ist natürlich etwas gewöhnungsbedürftig vom Konzept her, aber gerade deshalb musst Du auch keine Angst haben, Deinen Sohn mit fremden Krebszellen zu "vergiften"

Carcinosin hat ein sehr breites Arzneimittelbild und findet vor allem dann Anwendung, wenn in der Familienvorgeschichte bereits häufig Krebserkrankungen aufgetreten sind (wie bei Euch ja der Fall). Auch die Thematik des Geliebtwerdens (bzw. die Sorge, die elterliche Liebe zu verlieren) spielt bei Carcinosin eine große Rolle. Insofern erscheint mir das Mittel hier recht passend gewählt.

Ich würde deshalb sagen: Vertrau dem Urteil der Homöopathin und beobachte Deinen Sohn in der Folgezeit nach Verabreichung des Mittels ganz genau. Zunächst müsste sich seine Angst vor Liebesverlust bzw. sein gesamtes psychisches Verhalten bessern; er müsste selbstbewusster, ausgeglichener und ruhiger werden. Dann werden sich von innen nach außen auch körperliche Symptome bessern.

Solltest Du dies so beobachten können, ist das Mittel richtig gewählt. Falls nicht, muss noch einmal mit Hilfe der Homöopathin ein anderes Mittel überlegt werden.

Du brauchst jedenfalls wie gesagt keine Angst zu haben, dass Du Deinem Sohn durch die verarbeitete Substanz "Krebszellen" Schaden zufügst - davon sind in der C200 nicht mal mehr Moleküle vorhanden...

Liebe Grüße von einer selbst seit langem homöopathiebegeisterten

Nicole

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.