Chronisch kranke und behinderte Kinder

Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von antonia am 08.11.2004, 22:15 Uhr

nochmal zu supermama3 (vors. lang)

hallo steffi;

es ist ja nicht gesagt, daß es bei eurem kleinen so weitergeht wie bei unserem "großen". unser kleiner sohn (jetzt 1,5) hat mit knapp 3 monaten genauso angefangen wie der große und im moment hat er auch wieder eine extreme phase aber insgesamt ist er nicht so stark betroffen wie der große.
wir haben bes. bei dem großen eine zeit lang sehr viel antibiotikum geben müssen, teilw. 3 sorten bis mal eines geholfen hat. er hat jetzt mit 4,5 immer wieder hustenfreie zeiten *jubel* nur jetzt i.d. nasskalten jahreszeit hustet er schnell bis zum erbrechen und das aus heiterm himmel, zur zt. hilft bei uns am besten kochsalz mit sultanol und atrovent.
allergien hat er lt. hauttest keine. er ist erblich jedoch zieml. vorbelastet, es hat niemand asthma aber wir eltern und unsere geschw. hatten fast alle früher immer mit sehr starken bronch. zu kämpfen.
zum nicht trinken: unsere sind auch beides stillkinder und haben beide zu infektzeiten weniger getrunken, ist natürlich in jeder hinsicht schlecht, eigentlich sollen sie mehr trinken wenn sie erkältet sind, können aber natürlich mit dem verstopften näschen nicht wie sie wollen und unseren fehlt auch heute noch zu hustenzeiten teilw. der hunger.

viele grüße, sorry,wollte dich eigentlich nicht so zutexten aber wo das herz von voll ist läuft der mund von über...
antonia

 
Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2024 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.