Chronisch kranke und behinderte Kinder

Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Julia01 am 19.02.2003, 14:28 Uhr

Kann Sabrinau sehr gut verstehen!!

Genau deiner Meinung stimme ich auch zu.
Niemandem steht es zu sich in das LEben anderer einzumischen un zu urteilen ob eine Abtreibung gerechtfertigt ist oder nicht.
Ich finde es schon ziemlich mutig wenn die Familie offen zugibt das sie das KInd auch nicht bekommen hätte wenn sie vorher gewusst hätten wie schwer alles ist.
Ich glaube da werden sie nicht die einzigen sein - und ich spreche hier nicht von kleinen Behinderungen oder Behinderungen durch Unfall o.ä. sondern von schweren geistigen und körperlichen Behinderungen.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.