Chronisch kranke und behinderte Kinder

Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von tobiasmum am 29.04.2003, 12:22 Uhr

Integrationskind im Kindergarten

Wer kann mir bitte erzähen ,weswegen ihr ein i-Pltz habt und was für Untersuchungen dafür gemacht werden.

Unsere Säuglings/kleinkindfürsorge hat uns zu einem KIGA verholfen.
Dafür braucht er aber das I für Integration um diesn Platz zu bekommen.

Sie meinte es ist kein Problm,da er wegen einer Zwerchfellhernie (angeboren)noch entwicklungsverzögert ist.

Danke

gruß
yvonne

 
2 Antworten:

Re: Integrationskind im Kindergarten

Antwort von timomama am 29.04.2003, 20:34 Uhr

Hallo,
bei uns ist das so geregelt: Man stellt sein Kind beim Gesundheitsamt vor und nach ein paar Untersuchungen wird entschieden, ob eine integrative Einrichtung für das Kind zu empfehlen ist. Meist geht die Betreuerin von der Frühförderung zu dem Termin mit.

LG
Nadja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

hatten keine frühförderung ist das ein nachteil?o.t.

Antwort von tobiasmum am 29.04.2003, 20:38 Uhr

dddddddddddd

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.