Chronisch kranke und behinderte Kinder

Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von bikermouse66 am 09.10.2004, 0:03 Uhr

hören

Hallo,
bin sonst eher im ae-Forum, aber nun brauche ich mal Eure Hilfe.

Mein Kleiner ist am 21.06. dieses Jahr geboren. Letztens fiel mir auf, daß er nicht nach Geräuschen schaut. Hab zum test neben ihm einen Topfdeckel fallen lassen. Keine Reaktion. Als er eingeduselt ist, hab ich das wiederholt. Ich weiß, war fies, aber wußte nichts anderes. Da ist er zusammengezuckt. War trotzdem noch beim Kia mit ihm. Auf das Bimmeln des Glöckchens hat er nicht reagiert. Dann wurde mit soe einem Gerät im Ohr getestet, ob er hört. Links hat es geklappt. Es wäre ok. Rechts hatte er keine Lust mehr. Gestern waren wir zur U4. Alles ok. er folgt mit den Augen und ist auch sonst topfit. Nur mal wieder hören war nicht. Die KiÄ wollte nochmal testen, aber er war zu zappelig. Nächsten Dienstag müssen wir zum HNO. Hab echt irgendwie Panik. Ist er nun nur stur, will nicht, einfach nur noch nicht so weit oder was? Lachen, glucksen usw. tut er.

Hat hier wer Erfahrung damit?

Liebe Grüße
Anke

 
8 Antworten:

Re: hören

Antwort von astra am 09.10.2004, 12:20 Uhr

Hallo Anke!
Ich habe einen fast gehörlosen Sohn. Es wurde leider sehr spät diagnostiziert. Mit 20 Monaten haben wir gemerkt dass was nicht stimmt, bis aber die Gewissheit kam sind noch 8 Monate vergangen - Wartezeiten. Es ist sehr viel Zeit ins Land gegangen, Max muss jetzt sehr viel nachholen. Er ist jetzt mit einem Implantat versorgt, weil die Hörgeräte für seinen Hörschaden nicht ausreichen, auch die stärksten nicht.
Ich rate Dir am Ball zu bleiben und lass Dir nichts schönreden. Die gehörlosen Menschen haben eine Fähigkeit die Geräusche über die Haut wahrzunehmen, wenn die Laute nah genug am Körper produziert werden (Schellen).
Ich will Dir keine Angst einjagen, es ist die Rialität die ich und auch andere betroffene Mütter durchgemacht haben. Lieber nimm das jetzt sehr ernst, als sich später Vorwürfe zu machen. Wenn Du Lust hast kannst ja mailen

Liebe Grüße
Tanja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: hören

Antwort von astra am 09.10.2004, 12:20 Uhr

Hallo Anke!
Ich habe einen fast gehörlosen Sohn. Es wurde leider sehr spät diagnostiziert. Mit 20 Monaten haben wir gemerkt dass was nicht stimmt, bis aber die Gewissheit kam sind noch 8 Monate vergangen - Wartezeiten. Es ist sehr viel Zeit ins Land gegangen, Max muss jetzt sehr viel nachholen. Er ist jetzt mit einem Implantat versorgt, weil die Hörgeräte für seinen Hörschaden nicht ausreichen, auch die stärksten nicht.
Ich rate Dir am Ball zu bleiben und lass Dir nichts schönreden. Die gehörlosen Menschen haben eine Fähigkeit die Geräusche über die Haut wahrzunehmen, wenn die Laute nah genug am Körper produziert werden (Schellen).
Ich will Dir keine Angst einjagen, es ist die Rialität die ich und auch andere betroffene Mütter durchgemacht haben. Lieber nimm das jetzt sehr ernst, als sich später Vorwürfe zu machen. Wenn Du Lust hast kannst ja mailen

Liebe Grüße
Tanja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: hören

Antwort von TinaL am 09.10.2004, 12:37 Uhr

Hi,
zuerst mal im gelben Heft nachschauen, ob nach der Geburt ein OAE gemacht wurde. WEnn ja, steht da ein Ergebnis (ist ein Aufkleber)
Dann würde ich auch nichts anbrennen lassen und zum HNO, dort diesen Test evtl wiederholen lassen. Ist total harmlos, Baby bekommt Stöpsel ins Ohr und sonst nix, kein Aufwand.
Viele Grüße

Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Tina

Antwort von bikermouse66 am 09.10.2004, 13:59 Uhr

Hallo,

ja, ein OAE wurde gemacht. Ist o.B., also ohne Befund. Daher muß das ok gewesen sein. Diesen Hörtest wollte die KiÄ ja schon mit Alex machen. Das linke Ohr wäre ok. Rechts hat er sich dann völlig genervt, gewehrt *gg Bei der U3 war auch alles ok. Hoffentlich ist bald Dienstag und wir können zum HNO.

LG
anke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: hören

Antwort von sonnenwunder am 09.10.2004, 21:24 Uhr

Hallo
Ich war mit meinen Zwillingen letztes Jahr auch beim HNO (sie sind am 23.06.03 geboren).Dort wurde der sehr einfache Test durchgeführt, die Messung ,die Du auch beschrieben hast.
Also ein Gerät ins Ohr und innerhalb von Sekunden/Minuten hat man Gewissheit.
Man möchte anregen, daß dieser Test für alle Babys Routine wird.
Ich denke, daß bei Deinem Sohn auch alles in Ordnung sein wird(Dein Deckeltest im Schlaf...Test beim Kia).

Aber ist doch gut, daß Du es beim HNO abklären läßt.

Liebe Grüße
Sonja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: hören

Antwort von Heike71 am 09.10.2004, 22:24 Uhr

Hallo bikermouse66,
erstmal keine Panik, die kleinen Mäuse hören schon schlechter als Ältere Kinder, so hat es uns der Pädaudiologe erklärt. Mit zunehmenden Alter hören die kleinen besser, oder anders formuliert, die Hörschwelle wird geringer. Unser Sohn hat im Alter von 10 Monaten einen Hörtest (Bera) unter Narkose bekommen, die einzige Möglichkeit bei so kleinen Kindern ein Aussagefähiges Ergebnis zu bekommen.
Gruß

Heike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Danke....

Antwort von bikermouse66 am 09.10.2004, 23:46 Uhr

Ihr beruhigt mich etwas. Hoffe, der Kleine ist wirklich nur stur *gg Den Dickschädel hat er vom Papa. Schon beim US in der SS hatte er seinen eigenen Willen. Ist bis heute in manchen Dingen so geblieben *seufz. Aber ansonsten ist er ein superliebes Baby.
Also dann bis Dienstag. Werde bericht erstatten.

Liebe Grüße
Anke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bera machen lassen!

Antwort von Michi mit Luise am 11.10.2004, 15:02 Uhr

Bei Luise war der OAE-Test auch o.B., und sie hatte ähnliche Reaktionen wie Deiner (nämlich kaum welche).Aber erst im 3.Monat.
Geh unbedingt zum HNO und da wird eine BERA gemacht.
Die Hörgeräte so früh wie möglich anpassen, sonst lernt er vielleicht das sprechen zu spät!
Luise ist schwerhörig. Laß keine Zeit verrinnen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.