Chronisch kranke und behinderte Kinder

Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von mauseli am 10.12.2007, 1:23 Uhr

Gehirnblutung, Schand

Ich bin nicht der Meinung das man gleich Vojta anwenden sollte. Mir wurde mal von einer Ärztin zwingend Vojta empfohlen. Ich bin danach natürlich zu einigen anderen Ärzten (SPZ etc.) alle haben mir abgeraten, da es nur im schwersten Fall was nütze. Mein Sohn hat eine Schädigung durch Toxoplasmose in der Frühschwangerschaft. Mir wurde dann die Bobaththerapie empfohlen. Machen wir seit knapp 4 Monaten. Mein Kleiner freut sich wenn er seine Therapeutin sieht und er macht jedesmal Fortschritte. Im Gegensatz zu Vojta macht es ihm Spaß!!! Nur eine Empfehlung!!!

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.