Chronisch kranke und behinderte Kinder

Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von bleubird am 19.02.2003, 20:58 Uhr

frühzeitige verwachsung der schädelknochen

hallo du

der kia hat es bei der u 4 festgestellt da der hinterkopf schief eingedullt(dadurch die liquorstörungen)und verknöchert war. ermeinte da stimmte was nicht und schickte mich zum neurochirugen. der hat geröngt usw. und dann die kraniosynostose festgestellt

mein sohn ist 8monate und er hält sich in der 97% kopfkurve darf aber nicht abfallen da sonst der kopf nicht weiterwachsen würde so wie deiner nicht unter 3% fallen darf

da ja deiner schon 10 monate und fontanellen noch offen sind denke ich das das seine richtigkeit hat da kannst du deinem arzt vertrauen. ( wachsen im 1 jahr zu ) bei meinen sind hinten mit 5 monate und oben vor 2 wochen schon geschlossen.


in der entwicklung sind die ärzte sprachlos da er sich hervoragend weiterentwickelt (altersentsprechend)

ich muss jetzt noch regelmäßig zur kontrolle (sono ect.) bis die op ansteht.

wie geht es deinem so???????


gruß jasmin

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.