Chronisch kranke und behinderte Kinder

Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Sunny mit Melissa & Marie am 19.03.2003, 19:47 Uhr

Frühförderung und integrativer Kindergarten

Hallo
Vielleicht kann mir ja hier jemand helfen.
Ich habe eine dreijährige Tochter (24.12.1999) die recht verhaltensauffällig ist.
Als Baby dachte ich immer daß wächst sich raus (sie war ein Schreikind) aber leider war dies nie der Fall.
Warum das alles so ist wissen wir leider nicht aber es gab eigentlich nie *leichte* Zeiten...wir versuchen auch gerade abzuklären ob organisch alles ok ist, aber es geht alles total langsam voran...und sie ist sehr schwierig im Umgang.
Nun soll sie in den Kindergarten kommen und ein Kindergarten hätte sie genommen, aber hätte eine Kindergartenfähigkeitsbescheinung haben wollen weil sie sich bei der Besichtigung so verhaltensauffällig gezeigt hat...
Die Erzieherin hat mir geraten Melissa in einem integrativen oder heilpädagogischen Kindergarten unterzubringen.
Bin da ganz ehrlich etwas geschockt gewesen weil ich sie ja nur in den ganz normalen Kindergärten angemeldet habe und man bekommt ja bestimmt auch nicht mal so eben einen Platz in einem integrativem Kindergarten oder?
Ich meine Melissa ist schon sehr entwicklungsverzögert....sie spricht noch sehr undeutlich wo wir auch in logopädischer Behandlung waren und die Kindergärtnerin meinte sie würde in einen normalen Kindergarten untergehen :O/
Ich weiß nicht ob es jemanden hier gibt wo das Kind auch irgendwie anders ist.....ist bestimmt komisch ausgedrückt aber vielleicht schreibt ja jemand und kann mir Tips geben wo man sich so hinwenden kann....
Die Erzieherin meinte noch ob wir keine Arbeitstherpie machen würden ?...oder Frühförderung...
Wo kann man sowas denn beantragen?
lg von Sunny

 
5 Antworten:

Re: Frühförderung und integrativer Kindergarten

Antwort von DickeMaus am 19.03.2003, 21:26 Uhr

Hallo, Frühförderung mußt du mal beim Kreis oder so nachfragen. Bei uns gibts das übers Behindertenwerk, weiß nicht wie das bei euch heißt. Die helfen dir aber auch in alle Richtungen weiter, auch bei den Ämtern.
Ansonsten kann jeder Kindergarten einen integrativen Platz einrichten. Mußt du beantragen. Bei uns gibt es auch keinen integr. KIGA, Nicolas geht in einen normalen und hat da einen integr. Platz. Wird geschaut, ob der Kiga dafür geeignet ist und eine Kraft für ???12/14 Stunden die Woche eingestellt. Aber läuft durch einige Genehmigungen. Frage dich doch mal beim Kreis oder der Stadt durch. Der Kinderarzt müßte aber auch Frühförderstellen oder SPZ (sozialpädiatrische ) Zentren kennen.
Arbeitstherapie ist wohl Ergotherapie gemeint, das kann die auch der Kinderarzt verschreiben und auch Adressen geben.
Ich hoffe das hat dir etwas geholfen, wo kommt ihr denn her??
Kannst mich gerne auch anmailen, wenn du noch Fragen hast.
Gruß Petra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hallo Sunny!!!!

Antwort von lylla am 20.03.2003, 7:47 Uhr

Wir machen z.Zt. auch FF im Zentrum hier in MG. Das ist wirklich super. Die Dame hat uns auch empfohlen Sofia in einem integrativen Kiga anzumelden. Ich soll deshalb mit einem Herrn vom Jugendamt telefonieren, der setzt einen dann auf die "Warteliste" und sagt auch, welcher Kiga in Deiner Umgebung in Frage kommt. Mail mich doch mal an, ich kann Dir ja dann mal meine Tel.Nr. geben(findest Du aber auch im Telefonbuch unter Michael Weis :o) ).
Kannst Dich gerne melden, ich hab sicher einige Infos für Dich/Euch.

LG
Lisa

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frühförderung und integrativer Kindergarten

Antwort von ds am 20.03.2003, 8:32 Uhr

hallo
mein söhnchen ist drei und geht in einen heilpädagogischen kindergarten der lebenshilfe. über diese organisation bin ich an den kindergartenplatz gekommen. ich bin total zufrieden mit diesem kiga, denn es wird wirklich viel getan. sie machen frühförderung, ergotherapie und therapeutisches schwimmen mit ihm. die erzieherinnen geben sich sehr viel mühe.
wende dich doch auch an die lebenshilfe in deinem ort. die wissen auf jeden fall bescheid
lg jana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frühförderung und integrativer Kindergarten

Antwort von Kauko am 20.03.2003, 13:44 Uhr

Hallo Sunny !!

Lennart ( 26.08.00 geboren )bekommt nun seit letzten August FF und ist auch in einem Heilpädagogischen /integrativen Kiga angemeldet.
Bei uns ist die FF von dem KIga aus ,nur in einem anderen Stadtteil und Lennart wird auch abgeholt und wieder gebracht.
Lennart bekommt FF ,weil er auch entwicklungsverzögert ist .
Er bekommt zusätzlich auch noch einmal KG + Ergo in der Woche ,was dann nachher alles in dem Kiga stattfindet.
Aiuch da wird er gegen 7.45-8 Uhr abgeholt und gegen 15 Uhr wieder gebracht.

LG kauko

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hallo Lylla

Antwort von Sunny mit Melissa & Marie am 20.03.2003, 13:51 Uhr

Hallo Lylla
Du hast Post ;O)
lg vonSunny

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.