Chronisch kranke und behinderte Kinder

Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von xxmajaxx am 02.10.2003, 12:53 Uhr

fahrtkosten - weiß wer rat??

hallo,

wir kommen aus hamburg und mein sohn soll in heidelberg an seinen klumpfüßen operiert werden. er hat eine behidnerung von (zum glück) nur 30% womit uns so gar nichts zusteht. ich bin alleinerziehend und noch im erziehungsurlaub so das ich auch keine steuerlichen gelder zurückbekomme (sprich die 30% sind eigentlich umsonst).
nun steht diese zweite op an. sie soll in heidelberg erfolgen da er hier in hamburg schon einmal "verpfuscht" wurde und ich das nicht ein zweites mal möchte. heidelberg gilt als "hochburg" in sachen klumpfußbehandlung. in der näheren umgebung gibt es keine khs die auch nur annährend diese erfahrung haben.

mein problem ist das ich nicht weiß wie ich das finaziell hinbekomme. die kasse zahlt nicht, da sie der meinung ist ich müsse dafür nicht über 600 km hin und wieder zurück fahren. naja was die kasse nicht zahlt, zahlt auch kein amt.
wir werden ca 4-5 touren da runter müssen, evtl auch öfter, je nachdem wie die nach der op die gipsbehandlung aussieht. mein sohn ist knapp 3 jahre, wird nach der op mit zwei riesen gipsen an den beine laufunfähig sein.
es ist winter, in mittel/süddeutschland doch schon glatt (oder wie ist das wetter da unten im nov/dez/jan?). ich hätte zwar evtl ein auto zur verfügung, aber bei schnee und eis traue ich mir alleine auch keine 1200 km an einem tag zu. mitkommen kann keiner, weil einfach keiner da ist.

weiß einer wie das mit fahrtkosten erstattung aussieht? gibt es einrichtungen wo man zumindest geringe hilfen bekommt? bin irgendwie leicht am zweifeln wie ich das alles schaffe.

ich weiß einige hier haben viel schlimmere situationen, aber vielleicht kann dennoch wer einen rat geben.

danke schonmal

lg
marion

 
2 Antworten:

Re: Wieso zahlt das denn nicht die KK ??

Antwort von Ulknudel am 02.10.2003, 12:57 Uhr

Hallo !!

Ich habe die Fahrtkosten bis jetzt immer von der KK erstattet bekommen.
Da ich eine zeitlang auch vom Sozi gelebt habe ,sogar die Fahrtkosten für einen ambulanten termin und die haushalsthilfe für meinen beiden anderen Kinder .

Frag nochmal nach !!

LG Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wieso zahlt das denn nicht die KK ??

Antwort von csillagom am 02.10.2003, 15:27 Uhr

Hallo,du kannst es bei Euch über die Eingliederungshilfe oder Leberechtstiftung,oder Lebenshilfe mal versuchen,viel Glück

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.