Chronisch kranke und behinderte Kinder

Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von zzina am 15.12.2007, 11:47 Uhr

Danke zzina...

Liebe Moni,

ihr habt nicht eher handeln können, denn ihr wußtet es nicht besser.
Der Orthopäde meines Vertrauens den habe ich irgentwann auf Kiss angesprochen und er hat abgewiegelt, das sei Quatsch und ich lese zuviel. Aber ich ließ mich dann nicht beirren nachdem vieles auf Junior zutraf was ich da gelesen hatte und sehe nun die Erfolge mit der Behandlung und dem Päpki. Ihr seid dabei und das ist das wichtigste, das brauchen unsere Kinder.

Mein Große geht auch zum Gymnasium 7 Klasse ;o) und hat seit dem Sommer einen Einbruch, denke nun ist das eingetreten was alle immer sagten, sie ist halt noch jung....gerade erst 12 geworden ist mit 5 zur Schule gekommen und mal schauen wie wir das machen.

Lass Dich nicht beirren und schau was Deinem Großen gut tut, dann werdet ihr auch den Weg finden.
Und jetzt verstehen zu können warum manches so ist, das entspannt einen ungemein dann kommt einem vieles leichter, ich kenne das gut :o)

Sende Dir liebe Grüße
und einen schönen dritten Adventssonntag
Kathrin

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.