Chronisch kranke und behinderte Kinder

Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von BabyM1 am 17.12.2007, 14:55 Uhr

@Daisy+2

Hallo!

Also wir haben eine Apotheke, das heißt meine Eltern.
Früher also noch vor ca 6-8 Jahren hat man anteilmäßig verdient. Das heißt z.B. es gibt ein Krebsmittel (Tabletten) das kostete damals 2000 Mark. Davon hat der Apotheker dann circa 500 Euro dran verdient.
Seit ein paar Jahren hat sich das alles geändert und es wurde immer weniger.
Seit 3 oder 4 jahren verdient man an einem Kassenrezept 8 Euro, von diesen 8 Euro müssen 5 Euro an die Krankenkasse abgeben werden. Man kann also echt nur noch Geld verdienen mit frei verkäuflichen Medikamenten, aber mal ehrlich was kosten die denn schon??!!

Ich würde nicht sagen, dass meine Eltern wenig Geld haben, immerhin gibt es unsere Apotheke seit 35 Jahren und früher hat man echt sehr viel verdienen können, aber wenn meine Eltern nicht sehr viel auf die Seite gelegt hätten, dann sehe es jetzt sicher anders aus.

Aber auch ich würde mich nicht blöd anreden lassen und würde mich wehren.
Man muss sich nicht alles gefallen lassen.

Hoffe ich konnte Dich nun etwas aufklären.

Einen schönen Tag noch und ein schönes Fest
wünscht Mari

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.