Chronisch kranke und behinderte Kinder

Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von nini04 am 09.08.2004, 21:24 Uhr

Bin ich hier richtig? Meine Tochter redet kein Wort mit Fremden!

wegen der Schule brauchst du dir glaub ich nicht so viel Sorgen machen....bin selber Lehrerin.....ist gewollt, dass die Kinder in der Schule angenommen werden in ihrer art.......gibt viele möglichkeiten für nen Lehrer, mit dem Kind Kontakt aufzunehmen.....man schaut , ob es mit schriebt..mitzeichnet...man sieht die hefte...man sieht an der Körperspracche, ob es "dabei" ist und mitdenkt....brauicht man nicht soviele Worte...und dann gibt es natürlich auch (am Anfang sehr kleine) schriftliche "Tests"..man sieht, ob das Kind das lernziel errreicht hat oder eben noch irgendwo Schwierigkeiten hat....
muss an nicht unbedingt reden...man erlebt das kind ja in seinem Sein den ganzen tag....sieht da soviel ohne Worte....


mein Bruder hat übriges auch nie geredet...war n großer schweiger...jetzt schriebt er zweites staatsexamen in medizin und hat n Stipendium...große Worte macht er heut auch noch nicht...aber das muss ja nicht sein...geht auch so....bis zur Uni....-)))))

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.