Chronisch kranke und behinderte Kinder

Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von TinaL am 17.05.2004, 22:30 Uhr

Bei Laura (4 Jahre) wurde angeborene Hornhautverkrümmung festgestellt, kennt jemand sowas?

Hi,

habe leider nur kurz Zeit, aber Hornhautverkrümmung ist nicht schlimm. Brille ist ein Muss, eine spätere OP kann je nach Fall sinnvoll sein, muß aber nicht, da Brille den Sehfehler ausgleicht.
Mit einer Hornhautverkrümmung sehen die Leute zwar scharf, aber verzerrt, Dein Kind kann auch keinen Punkt erkennen, sie meint es wäre eine Linie.
viele Grüße

Tina

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.