Chronisch kranke und behinderte Kinder

Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Mama von Nicolino am 03.05.2003, 10:12 Uhr

Ausheulen und ne Frage,...

Hallo

Ich muß mich einfach irgendwo ausheulen.
Nico ist schon wieder krank!!!
Dabei hab ich ihn jetzt mit Spezieller Trinknahrung für Kleinkinder (natürlich nach ärztlicher Absprache) so schon aufgepäppelt - weil Nico ja ohnehin ein sehr zartes Kind ist.

Und jetzt : Fieber, Übelkeit, Erbrechen. Er will nicht essen, nur trinken - aber nicht die Spezialnahrunhg - die bricht er wieder herrauf. Er will nur Apfelsaft (na hauptsache er trinkt wenigstens).

Kaum hat er mal zugenommen, und man sieht die Rippen nicht mehr wird er krank, und nimmt dann wieder ab.

Ich weiß schon gar nicht mehr was ich machen soll. Ich bin schon am verzweifeln.
Ich weiß zwar das Nico nie dick werden wird - aber er ist so zart!!!

Ich müh mich ab, das er zunimmt und dann fängt die schei... von Vorne an. *tschuldigung*

Ich hab Nico lieb, aber ich bin Momentan so ausgepowert.
Gehts euch manchmal auch so??? Bitte sagt ja, ich hab nämlich schon ein schlechtes Gewissen. :o(((

Aber ich bin für alles alleine. Klar hilft mir meine Mama ein bißchen, aber sie ist auch nicht mehr die jüngste.
Und Nico´s Erzeuger ist sowieso keine Hilfe. Der schämt sich das sein Sohn behindert ist - hat es allen verschwiegen.

Achja, eine Frage hab ich auch noch:
Nico hat ganz trockene Haut an den Füßen und Beinen, und an den Händen und Unterarmen.
Zuerst war immer nur an den Füßen, und da hab ich (und auch die Ärzte) vermutet das kommt von dem Sensor zum messen der Blutsauerstoffsättigung, den er immer an den Füßchen hatte als er noch auf der Neonat lag.
Aber es wird immer schlimmer. Nach dem Baden schuppt er sich regelrecht.

Ich hab schon Babyöl und Ultrabas-Creme genommen - es hilft immer nur vorrüber gehend.
Kann das ein anzeichen für Neurodermities sein??? (Bitte das nicht auch noch!!!)
Oder ist das bei ehemaligen Frühchen normal???
Ich bin für jeden Tip dankbar.

Und danke fürs zuhören - ähm lesen.

Liebe Grüße
Birgit

 
6 Antworten:

Re: Ausheulen und ne Frage,...

Antwort von PeggyF. am 03.05.2003, 10:33 Uhr

Hallo


sei erst mal ganz lieb in denn Arm genommen. Du bist eine tolle Mama die das alles alleine hinbekommt.
Unser Lukas hat zwar "nur" ND aber auch ich kenne da Gefühl ausgepowert zu sein. Du brauchst dich deswegen nicht schämen oder schlechter zu fühlen. Denn wir sind alle verwundbar.
Ob das jetzt natürlich eine ND ist, kann man ja so nicht sagen. Bade ihn doch mal in Olivenöl. Und nimm eine Fett-Creme. Schau doch mal nach was bei ND so steht, da sind einige Tips drin, was Creme angeht.

Wünsche dir alles liebe und gute Besserung für Nico

LG Peggy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ausheulen und ne Frage,...

Antwort von salsa am 03.05.2003, 10:48 Uhr

Hallo,
als super Badezusatz kann ich dir nur Öl mit Milch empfehlen. Ich nehme immer ein Kernöl (z.b. Mandelöl, Walnußöl usw.) und gebe es im Verhältnis 3:1, d.h. 3 einheiten öl 1 einheit milch ins wasser.
viele gruesse
salsa

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ausheulen und ne Frage,...

Antwort von Timmymama am 03.05.2003, 17:05 Uhr

....obs ND is *magichnetsagensehesnet*..warte ab wie es sich entwickelt...bade Timmy auch in Olivenöl und Milch...und cremte danach Bepanthen...

*ichdrückdirdieDaumen* und cih finde du machst das ganz toll!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Nico kann stolz sein so eine Mami wie dich zu haben :o))... und du bist nicht die einzige der manchmal die Kräfte ausgehen...

grßele sanni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Danke fürs aufbauen :o) und für eure Tips - ich werde sie ausprobieren (wenns Nico wieder besser geht) Liebe Grüße o.T.

Antwort von Mama von Nicolino am 03.05.2003, 21:17 Uhr

:o))

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ausheulen und ne Frage,...

Antwort von meinereiner am 03.05.2003, 21:24 Uhr

Hi,

sei mal ganz dick gedrückt und willkommen im Club der ausgebrannten Mütter ;-). Bei chronisch kranken Zwergen gerät man (oder ich zumindest) regelmäßig an den Rand des Machbaren.
Aber ich hab gemerkt das meine beiden ND-Zwerge auch damit klarkommen wenn ich das heulende Elend habe. Das ist einfach auch ein Stimmungsgefühl. Charlotte kommt dann immer mit einem Tuch an und trocknet mir die Tränen (süß).
Die trockne Haut kann noch aus Frühchenzeiten kommen. Mein kleiner war zwar nicht zu früh, hat aber eine sogenannte Pergamenthaut die wohl bei Frühchen normal ist. Die Haut kann keine Feuchtigkeit speichern. Sprich Deinen KiA mal auf Pergamenthaut an und er soll dir mal Salbe aufschreiben. Fettsalbe oder auf Glyzerinbasis zum Feuchtigkeit speichern.

Nochmal einen dicken Drücker
meinereiner

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ausheulen und ne Frage,...

Antwort von Anne P. am 03.05.2003, 23:16 Uhr

Ach Du Arme,

*einmalliebdrück* unbekannterweise.
Ich glaube auch, daß das Hautproblem auf die Unfähigleit, Feuchtigkeit zu speichern zurückzuführen ist. Gerade, wenn er wenig trinkt oder erbricht.
Bei uns hilft Shea-Butter sehr gut (gibt's z.B. im Body-Shop).

Gute Besserung,
Anne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.