Chronisch kranke und behinderte Kinder

Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von gpz am 17.03.2003, 19:14 Uhr

an dicke maus

hallo petra,unser timo ist am 31.05.02 in der 32 ssw geboren.mit 6wochen bekamm er den 1 shunt.im oktober hatte er leistenbruch rechts und links und einen wasserbruch.war sonst ganz unauffällig vom verhalten.ende november wurden kranpfanfälle und spastik festgestellt.blickkontakt oder ein lachen war selten und wenn nur kurz.er war am ganzen körper sehr steif und hatte eine starke c.lage.hat sich nach der ersten einstellung mit medi langsam gebessert.21.1.03musste der shunt ganz neu gelegt werden.danach sind wir fast bei null angefangen und das linke bein war sehr steif.kaum besser ung,bis wir vor ca.4wochen mit der 1 cst angefangen haben.nach 5 tagen hat timo sich das erste mal gedreht.seine ganze körperhaltung ist lockerer,die hände geöffnet und spielt manchmal mit seinen beinen.timo reagiert jetzt auf geräusche und dreht seinen kopf in die richtung,war nicht dran zu denken.timo erzählt und lacht.zwar kann er noch nicht seinen kopf selber halten,wird aber immer besser.wen er auf dem bauch liegt arbeitet er kräftig mit beiden beinen,es fehlt ihm noch die kraft in den armen.der zwerg sitzt jetzt im buggy und guckt in welt,mit spass.wir selber sind sehr froh über die wunder.das nächste eeg ist leider erst am 10.4 .wir machen 5 mal vojta,1 mal cst in der woche bei der kg.das von uns,wie sieht es bei euch aus.gibt es was neues.wie alt ist dein kind.lg ruthi

 
Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.