Chronisch kranke und behinderte Kinder

Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von maxismama am 28.10.2003, 21:21 Uhr

Abschied von Maxi

Hallo ihr Lieben,

leider muss ich Euch eine traurige Nachricht überbringen.

Unser Maxi hat uns am Sonntag ganz plötzlich verlassen und ist zu den Sternenkindern gegangen.

Es tut so unsagbar weh und im Moment können wir kaum einen klaren Gedanken fassen. Es herrscht unendliche Leere.

Da wir nun doch schon lange Zeit bei Euch sein dürfen und einige von Euch auch mit mir in anderen Listen sind, und ich sogar einige von Euch persönlich kennen lernen durfte, möchte ich gerne meinen Schmerz mit Euch teilen.

traurige Grüße sendet Euch Manuela mit Maxi im Herzen


(www.maximilians.welt.ms)

 
21 Antworten:

sorry...und danke

Antwort von Räupchenmama am 28.10.2003, 21:31 Uhr

Liebe Manuela!
Es ist schwer, die richtigen Worte zu finden, aber ich kann nicht hier weg,ohne etwas zu schreiben.
Ich war vor kurzem auf euer Hompage und habe es leider versäumt dir zu sagen, wie wunderschön ich sie finde.
Ich kann dir nur sagen, es tut mir unendlich leid. Ich und Jonas haben selbst dieses Jahr den Papi verloren,ich weiß, was Trauer bedeutet.
Ich wünsche euch alles alles Liebe und viel Kraft.
Er war ein kleiner Engel von dem ihr unendlich viel lernen konntet und das habt ihr auch getan, wie man auf euer Seite sieht.
Maxi ist jetzt wieder im Himmel und da geht es ihm bestimmt gut, ich glaube das ganz fest.
Ich denke an euch
Tanja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

nachtrag an manuela der Betreff war falsch

Antwort von Räupchenmama am 28.10.2003, 21:34 Uhr

der betreff hatte nichts mit euch zu tun, den hatte ich ausversehen von einem anderen beitrag noch drin und vergessen zu ändern/löschen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

mir fehlen die Worte

Antwort von Ellert am 29.10.2003, 9:08 Uhr

Liebe Manuela

dies sind Augenblicke
da sollte man eigentlich nichts sagen
sondern den anderen nur ganz feste an sich drücken !

Es tut mir so unendlich leid
und mir fehlen ehrlich die Worte
was mir dabei durch den Kopf geht

Lass Dich auf die Ferne feste drücken

dagmar


"... manche Blumen blühen nur für ein paar Tage -

von allen bewundert

und geliebt als Zeichen der Hoffnung und des Frühlings.

Dann sterben sie -

Aber sie haben das vollendet, was sie tun sollten ..."

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abschied von Maxi

Antwort von Schoschana am 29.10.2003, 9:32 Uhr

Liebe Manuele, lieber Maxi-Papa und Maxi-Geschwister

ich würde euch so gerne was tröstendes sagen, aber ich weiß nicht was.

Ich kann nix sagen.

Aber ich bin in Gedanken bei euch und schicke euch viel viel Kraft

GLG Schoschana mit Pascal

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mein Beileid

Antwort von Birgitt_B am 29.10.2003, 11:22 Uhr

Hallo,
leider kenne ich euch nicht, aber es ging mir gerade durch und durch.
Mein herzliches Beileid. Ich kann Dir gar nicht sagen, wie leid es mir tut. Ich habe meinen Papa vor 4 Monaten plötzlich verloren. Es ist zwar nicht das gleiche aber ich kann mir ungefähr vorstellen, was in euch vorgeht. Nur das der Schmerz noch tausendmal schlimmer sein muss.
Ich gehe auch gleich auf eure Homepage.
Noch einmal mein Beileid.

Gruß Birgitt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Beileid

Antwort von berita am 29.10.2003, 15:17 Uhr

Es tut mir so unendlich leid fuer euch. Ich war auf eurer Seite und mir stehen die Traenen in den Augen. Was kann es schlimmeres geben, als sein Kind zu verlieren? Wahrscheinlich gibt es keinen wirklichen Trost fuer euch, aber ich wollte doch schreiben, dass ich mit euch fuehle, auch wenn wir uns nicht kennen.

Liebe Gruesse
Berit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abschied von Maxi

Antwort von Mauschel am 29.10.2003, 17:50 Uhr

Es tut mir unendlich leid was Euch passiert ist, mein aufrichtiges Beileid. Erst letztens habe ich durch Zufall Eure Hp entdeckt (durch die Sondenkinder) und war ganz fasziniert wie ihr die Sache mit Eurem Maxi meistert und jetzt kommt diese Nachricht. Ich hab Dein Posting gelesen und gelesen und konnte es einfach nicht verstehen. Für die kommende Zeit wünsche ich Euch alle Kraft der Welt.
Ich drück Euch ganz fest aus der Ferne und bin in Gedanken bei Euch.

Janine mit Justin und Jason

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abschied von Maxi

Antwort von Leas Mama am 29.10.2003, 19:09 Uhr

Hallo Manuela

mir fehlen einfach die Worte.
Mein herzliches Beileid wirst Du /Ihr wahrscheinlich so oft zu hören bekommen haben- aber etwas besseres als die banal klingenden Worte fallen mir auch nicht ein.
Ich habe eine Kerze für deinen Kleinen Sohnemann angezündet.

LG Melanie die Dich ganz feste drückt in Gedanken

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abschied von Maxi

Antwort von Mama von Nicolino am 29.10.2003, 20:19 Uhr

Was soll ich dir schreiben??? Ich weiß es nicht.
Es gibt keine wirklich tröstenden Worte.
Ich kann dir nur mein herzliches Beileid aussprechen.

Ich wünsche dir ganz viel Kraft
Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abschied von Maxi

Antwort von mami9701 am 29.10.2003, 20:36 Uhr

Auch mir fehlen die Worte, und ich möchte dir und deiner Familie ebenfalls mein herzliches Beileid aussprechen. Auch wenn es im Moment sehr schwer für Euch ist, eines Tages scheint auch für deine Familie wieder die Sonne. Ich war mit meinen Sohn auch schon in Kölpinsee und kenne viele Familien die ein ähnliches Schicksal wie ihr zu Tragen haben, aber auch welche Liebe und welches Glück die Kinder ins Leben bringen. Ich wünsche Euch viel Kraft, um diese schwere Zeit durchzustehen.
Uta

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abschied von Maxi

Antwort von Sie31 am 29.10.2003, 20:39 Uhr

Auch ich möchte Euch mein tiefes Mitgefühl ausprechen.

Es tut mir so leid ... mir fehlen die Worte ... die Tränen laufen

Aufrichtiges Beileid

Silvia mit Nils

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abschied von Maxi

Antwort von Jill2002 am 29.10.2003, 21:18 Uhr

Auch mein tiefes Mitgefühl.

Mein aufrichtiges Beileid


Danny mit Jill2002

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abschied von Maxi

Antwort von Monika mit Celina am 29.10.2003, 21:29 Uhr

Mein aufrichtiges Beileid.

Ich habe selbst ein schwerkrankes Kind und mag gar nicht daran denken was mal sein wird.

Ich wünsche Euch sehr viel Kraft.

"Und als ich erwachte, wusste ich Dich nicht mehr auf dieser Erde.
Ich weinte.
Da hörte ich Dein Lachen.
Warum weine ich,
wenn es Dir gut geht:
Ich wünsche es Dir doch."

Liebe Grüße
Monika mit Celina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abschied von Maxi

Antwort von Monika mit Celina am 29.10.2003, 21:29 Uhr

Mein aufrichtiges Beileid.

Ich habe selbst ein schwerkrankes Kind und mag gar nicht daran denken was mal sein wird.

Ich wünsche Euch sehr viel Kraft.

"Und als ich erwachte, wusste ich Dich nicht mehr auf dieser Erde.
Ich weinte.
Da hörte ich Dein Lachen.
Warum weine ich,
wenn es Dir gut geht:
Ich wünsche es Dir doch."

Liebe Grüße
Monika mit Celina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abschied von Maxi

Antwort von Sabrinau am 29.10.2003, 22:07 Uhr

Liebe Manuela und Familie,

es ist schon so viel geschrieben worden.
Was soll ich euch sagen? Ich weiß es nicht. Worte können euch jetzt nicht wirklich trösten.
Ich wünsche euch für die kommende, schwere Zeit viel Kraft und Mut.

Viele Grüße und fühlt euch ganz fest gedrückt. Sabrina mit Jan

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abschied von Maxi

Antwort von suwi am 30.10.2003, 11:12 Uhr

..habe eine kerze angezündet ...mir fehlen die worte..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abschied von Maxi

Antwort von zerogravity am 30.10.2003, 13:33 Uhr

Unendlich traurige Grüsse

Silke, Celina und Alissa

Ich habe ein paar Worte in Maxis Gästebuch hinterlassen...

:`o(

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abschied von Maxi

Antwort von angstmama am 30.10.2003, 14:12 Uhr

Liebe Manuela,

auch wir haben eine Kerze angezündet. Es fehlen einfach die Worte.
Herzliches Beileid und viel, viel Kraft.

Andrea, Ralf und Marcel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abschied von Maxi

Antwort von mama-von-felix am 30.10.2003, 17:05 Uhr

In Gedanken sind wir bei Euch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abschied von Maxi

Antwort von Timmymama am 30.10.2003, 21:30 Uhr

...es tut mir so leid für Euch...weiß nicht recht was ich schreiben soll...


ich wünsche Euch alle Kraft der Welt !!!

*undzündeeinLichtleinan*

grüßele sanni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das tut mir sehr leid.

Antwort von Heike71 am 31.10.2003, 14:48 Uhr

Da ich letztes Jahr auch ein Kind verloren habe,weiß ich, dass es keine passenden Worte gibt, die trösten können. Ich wünsche Euch ganz viel kraft für die nächste Zeit, es tut mir unsagbar leid.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.